T-Mobile Gaming Challenge: Vier Gamer und ein Weltrekordversuch

Vier Gamer treten für T-Mobile zum Weltrekordversuch an: Sie sollen knapp 40 Stunden lang "Pro Evolution Soccer 2015" spielen – ein Härtetest für das LTE-Netz von T-Mobile. [...]

T-Mobile Gaming Challenge (c) T-Mobile
T-Mobile Gaming Challenge

Ab Freitag, 19. Juni 2015, um 20:00 Uhr treten im Rahmen eines Weltrekordversuchs vier Gamer im Wiener Museumsquartier für das längste „Pro Evolution Soccer 2015“-Spiel an. Aus knapp 200 Bewerbern wurden vier Teilnehmer ausgewählt, die für T-Mobile länger als 38 Stunden, 49 Minuten und 13 Sekunden dauerhaft Pro Evolution Soccer spielen sollen, um den bestehenden Weltrekord zu brechen. Die gesamte Spielzeit wird online gespielt – ein Härtetest für das LTE-Netz von T-Mobile und Abschluss der Kampagne TEST! – „T-Mobile Einfach Selber Testen“.

Auf  www.worldrecord.at werden die Gamer vorgestellt, die für T-Mobile als Team antreten. Mit dabei ist: Mirza Jahic, mehrfacher AT-Meister in FIFA und Sieger der Virtuellen Bundesliga 2014, Fabian Brandl, Turmspringer und bereits Inhaber eines Weltrekords mit 23 Rückwärts-Salti in einer Minute, sowie Informatikstudent Phillip Oppeneiger und Michael Hambrusch, Medizinstudent und begeisterter Technikfan.

T-Mobile-CEO Andreas Bierwirth wünscht den Teilnehmern des Weltrekordversuchs im längsten Pro Evolution Soccer Spiel in diesem Youtube-Video viel Erfolg.

Unterstützung bekommen die vier Gamer nicht nur von T-Mobile und den Besuchern vor Ort, sondern auch von drei Spielern des FK Austria Wien. Am Samstag, 20. Juni von 15:00 bis 17:00 Uhr sind Alex Gorgon, Marco Meilinger und Thomas Salamon vor dem Museumsquartier, um die Spieler anzufeuern und Autogramme zu schreiben.

Startschuss für den Weltrekord ist Freitag, 19. Juni um 20:00 Uhr. Voraussichtliches Ende der T-Mobile Gaming-Challenge ist Sonntag, 21. Juni gegen 12:00 Uhr. Der Weltrekord wird dann von einem offiziellen Guinness-World-Records-Judge beglaubigt und mittels Urkunde an T-Mobile und die Gamer übergeben. (pi)

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.