TA Group: Wholesale Plattform für LTE-Datenroaming

Endkunden erwarten mit dem steigenden LTE-Ausbau, dass sie die Technologie auch im Ausland nützen können. Mit LTE Signaling Service bietet Telekom Austria Group Wholesale die technische Basis dafür. [...]

LTE Signaling Service von Telekom Austria Group Wholesale (c) Rudolf Felser
LTE Signaling Service von Telekom Austria Group Wholesale

Mit der Signalisierung können Telekommunikationsunternehmen den Kunden authentifizieren, eine Verbindung aufbauen und das in Anspruch genommene Service abrechnen. Um auch im Ausland „superschnelles Surfen“ zu ermöglichen, braucht es neben einer vertraglichen Grundlage zwischen den Providern auch eine leistungsfähige Signalisierungsinfrastruktur. Ein ähnlicher technischer Ablauf kommt bei Telefonaten zur Anwendung.

Nicht jeder Provider verfügt über ein eigenes, internationales Signalisierungsnetzwerk. In vielen Fällen lagern die Telekom-Firmen diese Dienste an spezialisierte Anbieter aus. Die Telekom Austria Group ist mit http://wholesale.telekomaustria.com / - external-link>dem Bereich Wholesale eigenen Angaben zufolge weltweit einer der größten Signalisierungs- und Outsouringpartner für viele internationale Netzwerkprovider. Das bestehende Mobile Services-Portfolio wurde nun auf Basis des IPX-Netzes (Internet Protocoll Exchange) um die LTE Signalisierung erweitert, um für internationales Datenroaming technologisch gerüstet zu sein. IPX ist ein von der GSMA spezifiziertes IP-Transportnetzwerk mit mehreren Serviceklassen, das eine garantierte Qualität für unterschiedliche Dienste wie Signalisierung, Sprache oder Daten gewährleistet. Die Signalisierung wird bei LTE mit dem sogenannten Diameter Protokoll übertragen. Dabei kommen spezialisierte Server, die Diameter Router Agents (DRA), zum Einsatz, die Routing, Mediation und Security übernehmen.

Die Verbreitung von LTE Roaming auf Basis von IPX wird in Zukunft den globalen Signalisierungsmarkt treiben, ist die Beratungsfirma Booz & Company überzeugt: So soll die globale Anzahl an Signalisierungsnachrichten für Roaming bis 2016 um über 150 Prozent wachsen. Auch dem mit LTE generierten Datenvolumen, transportiert über das IPX-Netzwerk, wird laut einer Analyse von Booz & Company im Auftrag der Telekom Austria Group, ein starker Aufwärtstrend von 92 Prozent jährlich bis 2015 vorausgesagt – hauptsächlich getrieben von Asien und Europa. „Wir positionieren die Telekom Austria Group am Wachstumsmarkt LTE als führenden Player. Wir wollen die Kunden mit der gewohnten Qualität und unserer langjährigen Signalisierungsexpertise überzeugen“, erklärt Stefan Amon, Bereichsleiter Wholesale, zum Launch des LTE Signaling Services. Für die kommenden Wochen und Monate plant die Telekom Austria Group LTE-Roamingabkommen mit verschiedenen ausländischen Providern abzuschließen und die eigenen Tochterfirmen an das Service anzuschließen. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/ta-group-wholesale-plattform-fur-lte-datenroaming/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*