Tata Communications und European Tour startet Innovationswettbewerb in Sachen Golf

Der Wettbewerb soll eine Chance für Start-ups weltweit sein, ihre Ideen vom Konzept in die Realität umzusetzen – mit Coaching durch Venture-Capital-Firmen und die European Tour. [...]

Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Kraft der allgegenwärtigen Konnektivität zu nutzen, um gemeinsame Herausforderungen im Golfsport anzugehen. (c) markusspiske – Pixabay
Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Kraft der allgegenwärtigen Konnektivität zu nutzen, um gemeinsame Herausforderungen im Golfsport anzugehen. (c) markusspiske – Pixabay

Die European Tour und Tata Communications starten einen Innovationswettbewerb, bei dem Start-ups auf der ganzen Welt kreative neue Lösungen und Konzepte zur Verbesserung des Golfspiels entwickeln können. Der European Tour Innovation Hub mit Tata Communications sucht Ideen, die mit Unterstützung des Business Development Teams der Tour, der Venture Capital (VC)-Firmen und von Tata Communications kommerziell entwickelt werden können. Die Gewinnerlösung soll in der Saison 2020 in Aktion getestet werden.

Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Kraft der allgegenwärtigen Konnektivität zu nutzen, um gemeinsame Herausforderungen im Golfsport anzugehen, die sich aus der bloßen Größe der einzelnen Golfplätze ergeben. Die Ideen könnten Konzepte beinhalten, die etwa einen wirklich vernetzten Golfplatz ermöglichen, die Fans dem Spiel näher bringen, ihr Erlebnis verbessern oder die Übertragung und Produktion der Tour verbessern. Eine Lösung mit IoT- oder 360°-Kameras könnte es den Fans vor Ort beispielsweise erleichtern, den Fortschritt mehrerer Spieler auf der Strecke gleichzeitig zu verfolgen, an Wettbewerben teilzunehmen, von Sponsorenaktionen zu profitieren oder Erfrischungen zu kaufen. Die Ideen könnten es der European Tour auch ermöglichen, mit den Fans auf neue Weise über digitale Plattformen hinweg zu interagieren, indem sie helfen, zwanglose Golffans in eingefleischte Fans zu verwandeln und neue kommerzielle Möglichkeiten für den Sport und seine Sponsoren zu schaffen.

Die Einreichungen werden auf eine Auswahlliste von drei Start-ups reduziert, die im November 2019 bekannt gegeben wird. Diese Unternehmen werden dann im Februar 2020 an einem Immersionsworkshop in London teilnehmen, um ihre Ideen unter Anleitung von VC-Firmen, der European Tour und Tata Communications weiterzuentwickeln.

Dieser Workshop gipfelt in einem Pitch im Stil von „Höhle der Löwen“ – der Gewinner wird zwei Wochen nach Abschluss des Workshops ermittelt. Der Gewinner erhält eine Reise zu den Hero India Open in Delhi im März 2020, wo er seine Idee den führenden Technologieunternehmen präsentieren kann. Schließlich werden sie mit dem Business Development Team der European Tour zusammenarbeiten, um die Idee in eine Anwendung umzusetzen, die bei einem führenden European Tour Event im Jahr 2020 in Aktion als Proof-of-Concept getestet wird.

„Die European Tour ist an der Spitze der Innovation durch unsere Inhalte, unsere kreativen Formate und unseren Einsatz von Technologien, die alle darauf abzielen, das Fan-Erlebnis zu maximieren“, sagte Rufus Hack, Chief Content Officer, European Tour. „Für uns ist der nächste Schritt natürlich, innovative Start-ups zu erreichen, um kreative und einzigartige Ideen und Konzepte zu finden, die wir gemeinsam entwickeln können, um uns dabei zu unterstützen, den Sport weltweit weiter zu verändern und den Golfsport voranzutreiben. Wir freuen uns alle darauf, was sich die Teilnehmer einfallen lassen.“ 

„Allgegenwärtige Konnektivität eröffnet immense Möglichkeiten im Golfsport“, sagte Michael Cole, Chief Technology Officer, European Tour. „Wir sind auf der Suche nach einem innovativen Konzept, das neue Technologien nutzt und das Fan-Erlebnis entscheidend verbessert, sowohl vor Ort bei Veranstaltungen als auch für diejenigen, die digital mitmachen.“    

„Wir haben gesehen, wie viele Sportarten verschiedene digitale Plattformen einsetzen, aber nur wenige konnten ihr Geschäftspotenzial maximieren – und genau darum geht es bei diesem Wettbewerb“, sagte Mehul Kapadia, Global Head of Marketing, Tata Communications. „Wir suchen nach Ideen für Lösungen, die für den Golfsport wirklich transformativ sind, nicht nur technologisch, sondern auch kommerziell oder operativ, um so einen echten Mehrwert für das Ergebnis zu schaffen. Die Gewinneridee wird eine sein, die nicht nur den Fans und der European Tour zugute kommt, sondern dem gesamten Ökosystem des Sports. Für das siegreiche Start-up können auch die globale Präsenz und vor allem das Potenzial, sich auf alle European Tour Turniere auszudehnen, von unschätzbarem Wert sein.“

„Innovation durch digitale Technologien ermöglicht es Unternehmen in allen Sektoren – von Sport und Produktion bis hin zum Bankwesen -, ihr Wachstum voranzutreiben und wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagte Tri Pham, Chief Strategy Officer, Tata Communications. „Wir glauben, dass Unternehmen, um erfolgreich zu innovieren, das richtige Ökosystem von Partnern zusammenbringen müssen. Das ist es, was dieser Wettbewerb bewirken soll. Wir freuen uns darauf, unsere Beziehungen zu den weltweiten VC- und Start-up-Gemeinschaften zu nutzen, um den Weg für die digitale Transformation des Golfsports zu ebnen.“ 

Die Jury besteht aus Michael Cole, Rufus Hack, Mehul Kapadia und Tri Pham. Sie werden von Oliver Wilson, einem professionellen Golfer, Gewinner der Alfred Dunhill Links Championship 2014 und Ryder Cup-Spieler, begleitet.  

„Es ist großartig, dass die European Tour und Tata Communications einen Weg schaffen, der es ermöglicht, dass innovative Ideen und Konzepte in der Welt des Golfsports gedeihen“, sagte Oliver Wilson. „Ob Sie ein Spieler, ein Sponsor oder ein Fan sind, wir alle haben ein gemeinsames Interesse daran, dass wir unsere Fans gewinnen und das Spiel vorantreiben. Dies ist ein großer Schritt, den die Tour macht, und als Spieler freue ich mich, dass Tata Communications bei dieser Initiative mit uns zusammenarbeitet.“

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .