Täterprofile, DDos-Abwehr und mehr beim Information-Security-Symposium

Das 12.Information-Security-Symposium von CIS und Quality Austria im Kursalon Wien am 1. Juni bietet praxisnahe Vorträge und Networking rund um ISO 27001, EN 50600, ISO 22301. [...]

12.Information-Security-Symposium von CIS und Quality Austria (c) Fotodienst Martina Draper
12.Information-Security-Symposium von CIS und Quality Austria

Die Zertifizierungsorganisationen CIS und Quality Austria erwarten diesmal mehr als 200 Teilnehmer aus führenden Unternehmen.

Keyspeakerin Adelheid Kastner, Primarin für forensische Psychiatrie, beleuchtet Täterprofile und das oft unterschätzte Rache-Motiv von Mitarbeitern als Auslöser – von Konstruktivität zu Destruktivität, von einem einst loyalen Verhalten zu schädigenden Handlungen im Betrieb. Kastner beschreibt häufige Täter-Merkmale sowie die vorbeugende Vermeidung sogenannter „negativer Reziprozität“ als ein Ziel erfolgreicher Unternehmensführung.

„Im Rahmen der Informationssicherheit nach ISO 27001 ist der Mensch ein zentraler Faktor. Technik kann man programmieren, das menschliche Sicherheitsdenken hingegen muss gezielt motiviert und ausgebildet werden. Dafür bietet der internationale Standard ISO 27001 mit seinem systematischen Ansatz ein wirksames Rahmenwerk“, betont CIS-Geschäftsführer Erich Scheiber. Insgesamt fokussiert das „12. Information-Security-Symposium“ eine Reihe hochaktueller Security-Themen, die derzeit führende Köpfe beschäftigen.

So etwa: Datacenter-Security nach der neuen Europa-Norm EN 50600 – präsentiert vom Raiffeisen Informatik Center Steiermark. Krisenfestigkeit mit Business Continuity nach ISO 22301. Die größten Fragezeichen rund um den neuen EU-Datenschutz, vorgetragen von Rechtsanwalt Markus Frank. Ein besonderes Highlight aus der Praxis präsentiert Krzysztof Müller von A1: „Abwehr von DDos-Attacken und anderen Cyber-Threats – auf Basis ISO 27001“. Durch das Programm führt ORF-Journalist Franz Zeller.

Die folgenden Aussteller informieren bei der Veranstaltung über Tools und Beratung: avedos, Calpana, Conect, CoreTEC, CSC, FH-St. Pölten, HiScout GRC Suite, i.s.c., RcodeZero Anycast DNS, SEC4YOU, XSEC.

Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.cis-cert.com/Symposium>http://www.cis-cert.com/Symposium. (pi/rnf)

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.