TD Azlan und Cisco: „smartmigration“-Trade-in-Programm kommt nach Österreich

Durch die Verfügbarkeit der so genannten "smartmigration"-Services können Partner von Tech Data altes Equipment von Cisco oder vergleichbare Hardware anderer Hersteller zu günstigen Konditionen eintauschen, wenn gleichzeitig neue Cisco Infrastruktur-Hardware eingekauft wird. [...]

Helmut Degenhard
Helmut Degenhard

Als ein operativer Teil des europaweit ausgerollten „Momentum Partner Enablement“-Programmes von Azlan stellt „smartmigration“ einen einfachen, und finanziell vorteilhaften Eintauschprozess zur Verfügung, ohne den logistischen Aufwand, alte Maschinen einsammeln zu müssen.

Durch die Nachfrage nach robusten Sicherheitsfeatures und das dynamische Wachstum in allen Netzwerktechnologiebereichen vorangetrieben, müssen Organisationen permanent nachrüsten. Das „smartmigration“-Programm von Azlan hilft Resellern dabei, Upgrades oder einen kompletten Wechsel in die Systemwelt von Cisco durchzuführen. „smartmigration“ beinhaltet die populärsten Maschinenfamilien für die Bereiche professionelles Switching, Routing und Wireless. Darüber hinaus richtet sich das Programm auch an Wechselwillige in den Bereichen Collaboration, Security und Datacenter.

„Azlan’s ’smartmigration‘-Programm stellt eine substanzielle Zeit- und Kosten-Einsparungsmöglichkeit für unsere Resellerpartner dar“, so Helmut Degenhard, Business Unit Manager Cisco Österreich. „Unser Ziel dabei ist es, einen simplen Prozess anzubieten, mit dem unsere Partner die Infrastrukturen ihrer Endkunden migrieren können, und gleichzeitig an deren Wechsel in Ciscos Systemwelten verdienen. Cisco’s führende IT-Lösungen bieten den Partnern dabei strategische Wachstumsmöglichkeiten, Cisco unterstützt die Migrationsprozesse mit bester Technik, einfacher Durchführbarkeit, besserer Profitabilität und erstklassigem Kundensupportservice. Wir garantieren einfachste Upgrades, unabhängig davon, ob die Kunden erfahren in der Cisco Systemwelt sind, oder aus den Technologiewelten des Mitbewerbs kommen.“

„Bei Azlan verstehen wir, welche Rolle die Auswahl des richtigen Logistikpartners für den Ruf unserer Resellerpartner spielt. Wir können auf unseren grundsoliden Ruf verweisen, den sich unser Logistikzentrum in den vergangenen 20 Jahren erarbeitet hat. Wie komplex auch immer die Anforderungen sein mögen, unsere Migrationsservices unterstützen die Partner bei der Zusammenstellung einer kosteneffektiven Lösung für den Endkunden“, setzt Degenhard fort.

„Die Kombination aus Azlan’s „smartmigration“-Services und den führenden Lösungstechnologien aus dem Hause Cisco führt zu einem vereinfachten Trade-in-Prozeß für alle Reseller im Raum EMEA. Mit diesen neuen Fähigkeiten werden wir gemeinsam die Reseller mit neuen Serviceangeboten ausstatten. Die Reseller können damit eine erhebliche Zeitersparnis ebenso wie einen Profitzuwachs realisieren.“

Reseller, welche an Azlan’s exklusivem „smartmigration“-Programm interessiert sind, finden Dokumentationen und Prozessabbildungen unterhttp://www.azlan.com/smartmigration - external-link>www.azlan.com/smartmigration. (pi)

Werbung


Mehr Artikel

Proofpoint hat den Proofpoint Targeted Attack Protection Index (TAP) vorgestellt. (c) pixabay
News

Proofpoint führt Index zur Bewertung gefährdeter Mitarbeiter durch Cyberangriffe ein

Proofpoint hat den Proofpoint Targeted Attack Protection Index (TAP) vorgestellt mit dem IT-Security-Teams in den Unternehmen die aktuelle Gefährdung einzelner Personen im Unternehmen einschätzen können. Der Hintergrund ist die Strategie der Cyberkriminellen, nicht die technische Infrastruktur direkt anzugreifen, sondern über Mitarbeiter Zugang zu Systemen im Unternehmen zu erlangen. […]

(c) MariaDB
Whitepaper

Open-Source-Datenbanken für Unternehmen: MariaDB vs. Oracle MySQL vs. EnterpriseDB

In diesem Whitepaper vergleichen wir die Datenbanken von MariaDB, Oracle und EnterpriseDB: MariaDB TX, MySQL Enterprise Edition und EnterpriseDB Postgres Platform. Zunächst vergleichen wir di Geschäftsmodelle und Lizenzen und gehen dann genauer auf die folgenden Datenbankfunktionen ein: Notfallwiederherstellung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit, Firewall, Leistung und Skalierbarkeit, Entwicklung, Oracle-Kompatibilität […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .