Tech Data Azlan: Konditionsanpassung für HP Enterprise Group Produkte

TD Azlan kündigt im Rahmen einer europäischen Konditionsanpassung seitens HP zum 01. November 2014 die Umstellung seiner Kalkulationsmethodik an. [...]

Alexander Kremer
Alexander Kremer

Die jüngste Ankündigung der Enterprise Group von Hewlett Packard, europaweit das Kompensationsmodell für Distributoren umzustellen, bedingt eine grundlegende Veränderung der künftigen HP Preisgestaltung. Angesichts dieser Tatsache geht auch TD Azlan neue Wege in ihrer Preisfindung – weg von der bisher gewohnten Kalkulation für einzelne Produktbereiche. Künftig zählt die ganzheitliche Projektbetrachtung, welche sich mehr an dem individuellen Produktmix orientieren wird. Trotz zunehmender Komplexität in der Preisfindung sichert TD Azlan auch zukünftig ihren Partnern zu, die hohe Geschwindigkeit in der Projektbearbeitung und Preisfindung konstant zu halten. Die bestehenden, gesonderten Value Adds für HP-Vertriebspartner der TD Azlan bleiben von den Änderungen unberührt.

Durch die künftige Preisgestaltung ergeben sich stellenweise Preisänderungen, die Fachhandelspartner bei der Kalkulation ihrer Endkundenangebote unbedingt berücksichtigen sollten.

Alexander Kremer, Director Enterprise bei Tech Data Österreich, meint dazu: „Wir werden mit dieser Umstellung auch weiterhin ein attraktives und wettbewerbsfähiges Pricing zur Verfügung stellen. Ich sehe diese Veränderung als große Chance für unsere Partner, sich mit individuellen Lösungen im Markt gegen den Wettbewerb abzuheben.“

„Endlich werden der Value Add-Gedanke und die Fokussierung auf zukunftsorientierte Lösungen wieder stärker belohnt. Damit ist HP dem Ziel, die Partner auf den Converged Infrastructure Pfad zu führen, und dynamisch auf die sich verändernden Marktgegebenheiten reagieren zu können, einen deutlichen Schritt näher gekommen“, ergänzt Jürgen Reinhold, Business Unit Manager HP Enterprise bei Tech Data Österreich. (pi)


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*