Tech Data: Distributionsvertrag mit Fidelis Cybersecurity

Tech Data bietet die Sicherheitslösungen von Fidelis für KMUs und Enterprise-Unternehmen an. [...]

Helmut Degenhard ist Business Unit Manager Security/Artificial Intelligence Cybersecurity bei Tech Data Österreich.  © Tech Data
Helmut Degenhard ist Business Unit Manager Security/Artificial Intelligence Cybersecurity bei Tech Data Österreich. © Tech Data

„Fidelis hat sich der Aufgabe verschrieben, Sicherheitsteams mit integrierter, automatisierter und intelligenter Technologie auszustatten, damit sie selbst die sensibelsten Daten der Welt erfolgreich schützen können. Fidelis ist führend im Bereich der automatischen Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen. Die Fidelis-Plattform wurde entwickelt, um umfassende Transparenz, Alarmvalidierung und erhöhte Reaktionsfähigkeit über das gesamte Netzwerk und die Endgeräte hinweg zu gewährleisten“, beschreibt Ing. Helmut Degenhard (Business Unit Manager Security/ Artificial Intelligence Cybersecurity bei Tech Data Österreich).

Tech Data bietet die Sicherheitslösungen von Fidelis für KMUs und Enterprise-Unternehmen an: Mit der Security-Automation-Plattform Fidelis Elevate und den darin enthaltenen Modulen Fidelis Network und Fidelis Endpoint bietet der amerikanische Hersteller Technologien und Services, die Unternehmen dabei helfen, Angriffe auf Netzwerke und Systeme sowie den Diebstahl von Daten zu verhindern.

Fidelis Elevate nutzt innovative Netzwerkanalysen, die auch bislang unerkannte Bedrohungen sofort erkennen und bestätigen – sowohl im Netzwerk als auch an allen Endpunkten innerhalb des Unternehmens.

„Die Lösungen von Fidelis eignen sich für mittlere Unternehmensnetzwerke, sind aber dank einer ausgezeichneten Skalierbarkeit prädestiniert für den Einsatz in Enterprise-Umgebungen. Die Technologie, die hinter den Plattformmodulen Network und Endpoint steht, taucht tiefer in IT-Protokolle und Inhalte ein, als bisherige Lösungen – und enthüllt dabei Exploits, die sich sonst erfolgreich in Netzwerken verbergen. Damit lässt sich der Schaden, den kriminelle Angreifer anrichten können, effizient minimieren“ resumiert Helmut Degenhard.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/tech-data-distributionsvertrag-mit-fidelis-cybersecurity/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Johann Strobl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Bank International (RBI). (c) David Sailer
News

Raiffeisen Bank International tritt Blockchain Research Institute bei

Das Institut ist somit die erste österreichische Bank, die dem Blockchain Research Institute beitreten wird. Dieser globale Think-Tank unterstützt seine mehr als 55 Mitglieder bei der Realisierung von Blockchain-basierten Projekten aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Produktion, Handel, Energie und Ressourcen, Technologie und Medien, dem Gesundheitswesen sowie der öffentliche Verwaltung. […]

Die großen Cloud-Player investieren massiv in IT-Infrastruktur und stärken so ihre Marktposition. (c) CW
News

Die Konzentration im Cloud-Markt nimmt weiter zu

Die weltweiten Umsätze im Public-Cloud-Markt steigen 2018 voraussichtlich um mehr als 20 Prozent. Vor allem die mächtigen „Hyperscaler“ im Cloud-Geschäft wie Amazon Web Services, Microsoft und Google bauen ihre dominierende Position weiter aus. Ein Wachstum […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen