Tech Data-Event zur Datenschutz-Grundverordnung

Das Tech Data "Next Generation Technology"-Security Team hat für die Channelpartner eine DSGVO-Initiative ins Leben gerufen. [...]

Alexander Kremer
Alexander Kremer

Der Begriff des Datenschutzes ist aktueller denn je: Innerhalb der EU wird die so genannte „Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)“ die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen  vereinheitlichen. Dadurch soll einerseits der Schutz von personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Alexander Kremer, Director „next generation technology“ bei Tech Data Österreich, über die Situation vieler Fachhändler: „Welche Daten dürfen verarbeitet werden? Unter welchen Voraussetzungen dürfen Daten weitergegeben werden? Welche Daten dürfen wie lange aufgehoben werden; das sind Fragen, die den Handel beschäftigen. Bis zum 25. Mai 2018 müssen Unternehmen fit für die DSGVO sein, und wir unterstützen unsere Fachhandelspartner dabei, rechtzeitig vor dem Stichtag entsprechende Lösungen parat zu haben. Die Veranstaltung am 6. Juli hat gezeigt, wie dominant das Thema jetzt schon ist.“

Für Unternehmen aller Branchen bedeutet die DSGVO eine Vielzahl an Neuerungen: Die Verordnung reorganisiert unter anderem die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, die Rechtslage der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen. Die bereits geltenden Betroffenenrechte werden erweitert: Neue Rechte, wie das Recht auf Datenportabilität kommen hinzu. Das Recht auf Datenlöschung wird in der Verordnung auch als „Recht auf Vergessenwerden“ benannt. Interessant ist auch der Aspekt, dass Unternehmen, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, und sich mit ihren Angeboten an EU-Bürger wenden (Marktortprinzip) davon betroffen sein werden. Auch die Strafen werden verschärft, und können zu drastischen Geldbußen führen.

Das Tech Data „Next Generation Technology“-Security Team hat für die Channelpartner in diesem Sinne eine stark nachgefragte DSGVO-Initiative ins Leben gerufen. Seit Mai 2017 laufen die Infoveranstaltungen österreichweit, die bislang größte Veranstaltung fand am 6. Juli statt. Dort wurde die juristische Bedeutsamkeit dieser neuen Datenschutzregelung durch die Juristen der Kanzlei „Aringer, Herbst und Winkelbauer“ in aller Deutlichkeit vermittelt. Im Anschluss präsentierten sechs Keyplayer der IT-Industrie (CISCO, Microsoft, IBM, HP, Dell, Sonicwall) ihre spezifischen Lösungen, um die Bestimmungen der neuen Gesetzgebung erfolgreich technisch umsetzen zu können.

Thomas Mandl, Experte für Cybersecurity und Security-Forensik, vermittelte live im Rahmen eines Security Hacks, wie schnell es zu einem Datenverlust in nach aktuellen Standards gut gesicherten IT Infrastrukturen kommen kann.

„Wir, das Tech Data „Next Generation Technology“ – Security Team, sind überwältigt von der positiven Marktresonanz auf unsere Initiative. Unser bislang größtes Event Anfang Juli wurde von mehr als 80 namhaften IT-Dienstleistern und mehr als 110 Teilnehmern besucht. Das zeigt, dass die Fachhandelspartner unsere Kompetenz in dem Feld erkennen,“ freut sich Helmut Degenhard, Business Unit Manager Security + IoT/Analytics.

„Wir haben mit unserer Veranstaltungsreihe den Nerv der aktuellen Entwicklungen zum Thema „Datenschutz“ getroffen! Unsere Partner nutzen unsere zahlreichen Services, mit denen wir sie juristisch und technisch dabei unterstützen, die komplexen Details der DSGVO bei ihren Endkunden perfekt umzusetzen. Die nächste Veranstaltung dieser Reihe findet am 27 Juli im Scalaria Event Resort statt. Der Fokus wird dort auf VersaStack und Data Centre Security liegen.“

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/tech-data-event-zur-datenschutz-grundverordnung/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*