Tech Data führt neue globale Marke ein

Tech Data agiert künftig weltweit als einheitliche Marke unter dem Slogan "Connecting the World with the Power of Technology". [...]

Die Farbpalette und grafischen Elemente des Unternehmensauftritts wurden aktualisiert. © Tech Data
Die Farbpalette und grafischen Elemente des Unternehmensauftritts wurden aktualisiert. © Tech Data

Tech Data gab heute ihre neue Markenidentität bekannt, und verwies dabei auf ihre vergrößerte regionale Reichweite und die erweiterten Möglichkeiten als weltweit führendes Distributionsunternehmen für IT-Technologien und Services, so die Presseaussendung des Anbieters. Nach der Übernahme der Technology Solutions-Sparte von Avnet Anfang dieses Jahres hat Tech Data eine einheitliche globale Marke ins Leben gerufen, die die ganze Reichweite, Effizienz und technische Expertise ihres jetzt zusammengeführten Unternehmens unterstreicht. Tech Data wird nun weltweit als einheitliche Marke auftreten und es Channel-Partnern ermöglichen, von ihrem marktführenden End-to-End-Portfolio an Produkten, Lösungen und Services zu profitieren.   

„Bei der Ausrichtung unseres Geschäfts für die Zukunft hat sich auch die Marke Tech Data weiterentwickelt. Wir sind stolz, heute die neue Tech Data vorstellen und den Start des nächsten Kapitels unserer Unternehmensgeschichte bekannt geben zu können“, freut sich Bob Dutkowsky, Vorsitzender und CEO von Tech Data. „Unsere neue globale Marke baut auf der bewährten Stärke des Namens Tech Data auf und verspricht Integrität, Expertise und erstklassige Leistung.“

„Tech Data ist ein Vorreiter des IT-Channels, der für den Erfolg seiner Kunden und Hersteller eine zentrale Rolle spielt. Unsere Teams verfügen über eine hochspezialisierte und umfassende Expertise in Bezug auf Next Generation Technologien, Software und Services und wir bieten die beste Logistik der Branche. All das wird unterstützt von einem globalen IT-System, das vom Verkauf eines Laptops bis hin zur Konfiguration komplexester Multi-Vendor-Lösungen alles beherrscht. Tech Data ist ein Unternehmen, das Ergebnisse liefert, nicht nur Produkte. Wir blicken mit großer Erwartung in die Zukunft unseres Unternehmens, das die Vernetzung der Welt durch Technologien vorantreibt.“

Um eine zielgerichtete Herangehensweise unter der Beibehaltung des hohen Service-Levels zu ermöglichen, hat das Unternehmen sein Angebot in zwei primäre Lösungsportfolios innerhalb der Marke Tech Data zusammengefaßt:

  • Das Endpoint Solutions-Portfolio, das zuvor das Broadline- und Mobile-Angebot des Unternehmens umfasste, bietet hauptsächlich PC-Systeme, Mobiltelefone nebst Zubehör, Drucker, Peripheriegeräte, Verbrauchsmaterial, Software und Consumerelektronik.
  • Das Advanced Solutions-Portfolio beinhaltet vor allem Technologien für Rechenzentren, wie Speicher, Netzwerkprodukte, Server, Enterprise-Software und konvergente/hyperkonvergente Infrastruktur. Das Portfolio umfasst auch Next Generation Technologien, wie z. B. Cloud-, IoT-, Mobilitäts-, Sicherheits- und Analytiklösungen.

Die Next Generation Technologie Lösungen beinhalten neben dem  Advanced Solutions Portfolio auch Services einschließlich Lifecycle-, CRM-, Integrations- und Logistikservices und greifen für End-to-End-Lösungen bei Bedarf auf das Endpoint Solutions Portfolios zurück. Zusätzlich zu den zwei Lösungsportfolios ist Tech Data weiterhin mit drei spezialisierten Lösungen im  Markt vertreten: Datech Solutions, Maverick AV Solutions und Global Computing Components. Tech Datas paneuropäische Enterprise-Marke Azlan wird in das Advanced Solutions-Portfolio integriert.

Das Logo von Tech Data ändert sich nicht, aber die Farbpalette und grafischen Elemente des Unternehmensauftritts wurden aktualisiert, um die einzigartigen Fähigkeiten von Tech Data und Technology Solutions zu einer modernen globalen Marke zu vereinen. Tech Data hat zudem ihre Zielsetzung, Vision und Mission mit Fokus auf die neue Marke aktualisiert.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/tech-data-fuhrt-neue-globale-marke-ein/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Johann Strobl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Bank International (RBI). (c) David Sailer
News

Raiffeisen Bank International tritt Blockchain Research Institute bei

Das Institut ist somit die erste österreichische Bank, die dem Blockchain Research Institute beitreten wird. Dieser globale Think-Tank unterstützt seine mehr als 55 Mitglieder bei der Realisierung von Blockchain-basierten Projekten aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Produktion, Handel, Energie und Ressourcen, Technologie und Medien, dem Gesundheitswesen sowie der öffentliche Verwaltung. […]

Die großen Cloud-Player investieren massiv in IT-Infrastruktur und stärken so ihre Marktposition. (c) CW
News

Die Konzentration im Cloud-Markt nimmt weiter zu

Die weltweiten Umsätze im Public-Cloud-Markt steigen 2018 voraussichtlich um mehr als 20 Prozent. Vor allem die mächtigen „Hyperscaler“ im Cloud-Geschäft wie Amazon Web Services, Microsoft und Google bauen ihre dominierende Position weiter aus. Ein Wachstum […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen