Tech Data lanciert „Managed Cyber Security Service“

Der neue „Managed Cyber Security Service“ gibt Vertriebspartnern von Tech Data die Chance, die Cyber-Security-Readiness ihrer Kunden zu prüfen, also die IT-Risiken richtig einzuschätzen sowie Empfehlungen zur Optimierung der Gefährdungssituation geben zu können. [...]

Marcel Sternkopf, Head of Advanced Solutions Services bei Tech Data
Marcel Sternkopf, Head of Advanced Solutions Services bei Tech Data (c) Tech Data

Laut dem deutschen Digitalverband Bitkom entstand 2019 ein wirtschaftlicher Schaden von mehr als 100 Milliarden Euro in Deutschland. Drei von vier Unternehmen wurden Opfer von Sabotage, Datendiebstahl und Spionage. 

Benno Göttert, Solution Sales Security der Tech Data Österreich, beschreibt die Situation: „Viele kleinere und mittlere Unternehmen werden erst aufmerksam, wenn sie selbst Opfer von Angriffen werden. Wenn man weiß, dass täglich ca. 350.000 neue Schadprogramme entstehen und unerwünschte Anwendungen in Unternehmen und in Systemen eingeschleust werden, dann versteht man die Dringlichkeit zu handeln. Hier möchten wir mit dem neuen Tech Data Managed Cyber Security Service deutlich entgegenwirken und unsere Partner bei ihrer Zusammenarbeit mit ihren Kunden unterstützten. Kurz gesagt: Wir bieten eine Art Bonitätsprüfung für die IT-Sicherheit!“

Das Tech-Data-Cyber-Scoring nutzt das Framework und öffentlich zugängliche Daten von intelligenten Open-Source-Werkzeugen und -Techniken (OSINT) zur Erfassung von Informationen und lässt zusätzlich Kriterien von OWASP (Standard zur Durchführung von neutralen Sicherheitsverifizierungen auf Applikationsebene) einfließen. Diese Vorgehensweise ist vergleichbar mit der von Angreifern. Über die Hauptdomain eines Unternehmens werden die Systeme, Netzwerke und vereinzelte Endpoints identifiziert und anschließend untersucht. In der Bewertungsphase werden die Datenergebnisse (meist mehrere Tausend) von einem definierten Algorithmus analysiert und die Erkenntnisse kategorisiert aufbereitet.

Als Ergebnis des Cyber Scorings werden für das Unternehmen zwei Reports ausgespielt: Ein Management-Report, der Informationen auf C-Level-Basis beinhaltet und gleichzeitig als Dokumentation und Wirksamkeitsüberprüfung (DSGVO-konform) dient. Und ein Spezialisten-Report, der für die interne IT-Abteilung oder den IT-Dienstleister oder Managed-Service-Provider gedacht ist. Beide Reports dienen dazu, das aktuelle Gesamtrisiko zu dokumentieren, Handlungsempfehlungen zu erstellen, Lösungsansätze zu entwickeln und aktiv einem potenziellen Angriff entgegenzuwirken. 

Risikoeinschätzung in acht Kategorien

Die Risikoeinschätzung wird in acht Kategorien vorgenommen. So werden beispielsweise Themen wie die konkrete Gefährdungslage, die Angriffsfläche im Internet, die vertrauenswürdige Verschlüsselung oder auch das Mitarbeiterverhalten und die Reputation im Cyberraum bewertet.

Vertriebspartner der Tech Data haben die Möglichkeit, einen kostenfreien Selbst-Test ihres eigenen Hauses durchzuführen, um sich von der Qualität des Reports zu überzeugen. Abhängig von der Anzahl der B2B-Kunden des Partners kann er entweder einzelne Tests beauftragen oder sich die Tech Data Cyber-Scoring-Plattform als White- Label-Online-Plattform einrichten lassen. 

Marcel Sternkopf, Head of Advanced Solutions Services bei Tech Data fasst zusammen: „Das Besondere am Cyber Scoring ist, dass wir in sehr kurzer Zeit hochautomatisiert die Cyber-Security aus Sicht eines Angreifers bewerten und zudem Handlungsempfehlungen aufzeigen, damit das Unternehmen seine öffentlich einsehbaren Schwachstellen schnell lösen kann. Die Erkenntnisse werden in einen übersichtlichen Report zusammengefasst, damit ein Geschäftsführer oder IT-Verantwortliche auch ohne Security-Knowhow das Risiko und die Reputation seines Unternehmens besser einschätzen kann.“

Benno Göttert war höchst erfreut über die Tatsache, dass die ersten Partner, für die das Cyber Scoring durchgeführt wurde, mehr als erstaunt über die exzellente Datenanalyse, die Schnelligkeit und auch die direkte Verwertbarkeit der Informationen gewesen seien. „Alle Partner waren sich in einem einig – den Cyber-Scoring-Service schnellstmöglich in ihr Geschäftsmodell zu integrieren“, zieht Göttert ein für Tech Data positives Fazit.

Interessierte Vertriebspartner wenden sich per E-Mail an die Security-Spezialisten der Tech Data: security@techdata.at.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*