Telegärtner bringt smarte Gegensprechanlage

Mit der neuen Gegensprechanlage Doorline Slim DECT von Telegärtner Elektronik ist es möglich, über das normale Telefon bzw. via Handy aufs Klingeln an der Tür zu reagieren. So wird das normale Telefon oder das Smartphone zur (mobilen) Gegensprechanlage. [...]

Mit der DoorLine Slim DECT bietet Telegärtner eine intelligente Gegensprechanlage, die sich per DECT-Funk an eine TK-Anlage anschließen lässt. (c) Telegärtner Elektronik
Mit der DoorLine Slim DECT bietet Telegärtner eine intelligente Gegensprechanlage, die sich per DECT-Funk an eine TK-Anlage anschließen lässt. (c) Telegärtner Elektronik

Das neue DoorLine-Modell nutzt DECTFunk, der als besonders sicher und stabil gilt. Nicht zuletzt deshalb wird der Funkstandard weltweit für Schnurlostelefone genutzt – und dementsprechend von vielen Telefonanlagen unterstützt. Konkret bedeutet das: Wer bereits eine DECT-GAP-fähige Telefonanlage wie etwa eine FritzBox im Einsatz hat, benötigt keine zusätzliche Hardware. Die bei herkömmlichen Türsprechanlagen erforderliche Gegensprechanlage ist mit dem Festnetztelefon oder Handys schließlich bereits vorhanden.

Im Vergleich zu WLAN-Türsprechstellen dürfte das neue DECT-Modell zuverlässiger sein, da DECT auf einem eigenen Frequenzband funkt (1.9 GHz) und sich nicht mit anderen Geräten in der Umgebung wie WiFi-Produkten, Mikrowellen oder auch Garagentoröffnern die Frequenzen teilen muss. Interferenzen sind somit ausgeschlossen und damit auch das Verpassen eines Besuchs. Da die DoorLine ans Stromnetz angeschlossen wird, ist man zudem nicht auf Batterien angewiesen. Das Gerät benötigt für die Basisfunktion nur eine Spannungsversorgung und die drahtlose Verbindung zur Telefonanlage per DECTFunk. Auf das Verlegen von zusätzlichen Kabeln oder die Installation von Gegensprechstellen kann verzichtet werden.

Mobile Gegensprechanlage

Klingelt jemand an der Tür, wird die eingestellte Telefon– oder Mobilfunknummer angerufen. Somit kann man von jedem Ort im Haus oder Garten sowie von unterwegs auf die Türklingel reagieren. Mit der sogenannten Apothekerschaltung sind zudem automatische Rufweiterleitungen auf alternative Rufnummern möglich. Ist man über die erste Nummer nicht erreichbar, wird bei entsprechender Einstellung eine weitere Rufnummer angewählt.

Erhältlich ist das Modell in den Farben Schwarz oder Weiß. Der Preis liegt bei 349 Euro (UVP) – zur Markteinführung bietet Telegärtner das Gerät zum Aktionspreis von 299 Euro an.

 


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*