Thailändische SVI schließt Übernahme der Seidel Electronics Group ab

Mitte Februar wurde der Kauf der österreichischen Seidel Electronics Group offiziell abgeschlossen. Das Unternehmen wird künftig als SVI Austria GmbH am Markt auftreten. [...]

Robert Sawyer
Robert Sawyer

Nachdem der an der thailändischen Börse gehandelte Auftragsfertiger SVI Public Company Limited bereits http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/unternehmen/detail/artikel/114143-seidel-electronics-group-vor-uebernahme-durch-thailaendische-svi/ - external-link>Anfang des Jahres die Übernahme der Seidel Electronics Group ankündigte, konnte das Closing – und damit das offizielle Ende des Verkaufsvorgangs – wie nun mitgeteilt wurde am 17. Februar abgeschlossen werden. Die SVI Austria GmbH hat damit die Unternehmen Seidel Slovakia und Seidel Elektronika Hungaria sowie die Anteile an Emsisio und Sementis GmbH von der Seidel Holding GmbH rechtswirksam übernommen und ist nunmehr eine Hundert-Prozent Tochter der SVI Public Company Limited. Die Geschäftsführung der SVI Austria liegt bei Pongsak Lothongkam, CEO der SVI Group, und Robert Sawyer.

Der internationale Auftragsfertiger SVI und der heimische Anbieter von Electronic Manufacturing Services (EMS) treten damit ab sofort gemeinsam am Markt als SVI Austria GmbH auf. Mit über 700 zusätzlichen Mitarbeitern an den Produktionsstandorten in Österreich, Slowakei und Ungarn sowie den Entwicklungszentren in Slowenien und in der Nähe von Wien, eröffnen sich für SVI und deren Kunden neue Märkte und Perspektiven. „Für die SVI war Europa auch bisher ein wichtiger Markt. Durch die Integration von Seidel Electronics vereinen wir europäische Werte und Standards hinsichtlich Qualität und Service mit asiatischer Flexibilität, Geschwindigkeit und Kosten. So können wir unsere Marktpräsenz in der DACH-Region ausbauen“, so Robert Sawyer, Geschäftsführer der SVI Austria.

Das Unternehmen deckt damit die komplette Auftragsfertigung von elektronischen Baugruppen, Komplettgeräten, Kabeln und Systemen für die Segmente Industrie & Leistungselektronik, medizintechnische Geräte und Produkte, Automotive & Öffentlicher Transport, Kommunikation & Netzwerke, Audio & Video und Optoelektronik & Beleuchtung ab. (pi/rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/thailandische-svi-schliest-ubernahme-der-seidel-electronics-group-ab/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .