Threshold: Microsoft plant Einheits-OS

Das Projekt Threshold von Microsoft soll bis 2015 die verschiedenen Betriebssysteme des Softwarekonzerns besser verbinden. [...]

Microsoft will bei seinen Betriebssystemen mehr Gemeinsamkeiten schaffen. (c) Microsoft
Microsoft will bei seinen Betriebssystemen mehr Gemeinsamkeiten schaffen.

Microsoft will Anfang 2015 eine einheitlichere Präsentation der eigenen Betriebssysteme vorstellen. Wie die für gewöhnlich sehr gut informierte ZDNet-Journalistin Mary Jo Foley berichtet, lautet der Codename des Projekts Threshold. Foley bezieht sich auf Quellen, die bestätigen, dass Microsofts Vizepräsident Terry Myerson Threshold vor Kurzem in internen Mails erwähnt hatte.

Threshold soll aber kein komplett neues Betriebssystem werden. Vielmehr ist es als Update-Welle für die bestehenden Systeme gedacht. Windows, Windows Phone und Xbox OS sollen durch die Updates mehr gemeinsame Elemente teilen und besser untereinander interagieren. So soll beispielsweise der gleiche App-Store für alle drei Betriebssysteme verwendet werden. Die Betriebssysteme basieren jetzt schon auf einem gemeinsamen Windows-NT-Kern.

Auch bei den Applikationen will Microsoft so viel wie möglich auf allen Plattformen anbieten. Geplant seien geteilte Dienste für Dokumente, Management und Unterhaltung. Wie genau solche Dienste umgesetzt werden sollen, ist noch nicht bekannt. Ein Office-Angebot über Windows hinaus scheint jedoch plausibel.

Der Codename Threshold bezieht sich auf einen Planeten der Spielereihe Halo. Bereits in der Vergangenheit hat Microsoft mit Codenamen aus der Halo-Serie gearbeitet. Zuletzt bei der Smartphone-Assistentin Cortana.

* Luca Diggelmann ist Redakteur der Schweizer Computerworld.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*