Tolino frischt E-Rader auf: tolino vision 3 HD & tolino shine 2 HD

Die Marke tolino konnte sich im Bereich der E-Reader in den letzten Jahren gut etablieren. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft hat die Tolino-Allianz, ein Zusammenschluss von Buchhandelsketten wie Thalia, Weltbild oder Hugendubel und der deutschen Telekom, mit dem vision 3 HD und dem shine 2 HD neue Modelle auf den Markt gebracht. [...]

tolino vision 3 HD (c) Weltbild
tolino vision 3 HD

In den beiden neuen Geräten ist ein „E Ink Carta-Display“ mit einer 300 ppi-Auflösung integriert. Das Display schließt ebenmäßig mit dem Gehäuse ab und die 16 Graustufen sollen ein komfortables Lesegefühl wie auf echtem Papier ermöglichen. Wie auch schon sein Vorgänger ist der tolino vision 3 HD vor Wasser geschützt und mit der „tap2flip“-Funktion ausgestattet, mittels der man Umblättern kann, indem man mit der Fingerspitze auf die Rückseite des Geräts tippt. Weiterhin ist der tolino vision 3 HD mit einem 1 GHz Freescale i.MX 6 Prozessor ausgestattet und bietet Speicherplatz für bis zu 2.000 eBooks, die nach dem Kauf über WLAN heruntergeladen werden können.

Der tolino shine 2 HD wurde laut den Informationen von Grund auf überarbeitet: Handlicher und kompakter als sein Vorgänger in den Maßen und nun ebenfalls schwarz soll der tolino shine 2 HD als Einsteigergerät fungieren. Die gesteigerte Prozessorleistung gegenüber dem Vorgängermodell soll ein schnelleres Öffnen von Büchern sowie zügigeres Suchen ermöglichen. Integrierte Beleuchtung und Touchbedienung gehören zu dem Standard der tolino Geräte.

Der tolino vision 3 HD ist ab 159 Euro erhältlich, der tolino shine 2 HD ab 119 Euro. (cb)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*