IT-Trends 2018 – prognostiziert von The unbelievable Machine Company

Der Cloud- und Big Data-Experte The unbelievable Machine Company (*um) wirft einen Blick auf die IT-Trends und Themen 2018. Es geht um die Entwicklungen in den Bereichen Cloud und Data sowie Datensicherheit und Unternehmensplanung. [...]

The unbelievable Machine Company schaut in die Glaskugel. (c) pixabay
The unbelievable Machine Company schaut in die Glaskugel. (c) pixabay

1. Alles ist hybrid, multi und skalierbar

Die Cloud-Transformation schreitet voran: Selbstskalierende native Cloud–Anwendungen werden im Jahr 2018 der neue Standard. Skills und Technologien wie Container, DevOps und Automation, die bis 2017 noch als Wettbewerbsvorteile galten, werden unabdingbare Must-haves.

2. Maschinen kontrollieren Maschinen im Rechenzentrum

Predictive Analytics-Tools werden 2018 mit dem „menschlichen Faktor“ des Monitorings und Betriebs von IT–Infrastrukturen verschmelzen. Dies ermöglicht mehr und schnellere Skalierbarkeit, ist sicherer und kosteneffizienter. Machine Learning wird als allgegenwärtiger Teil der Infrastruktur eingebettet und ermöglicht autonome selbstheilende Prozesse im Rechenzentrum.

3. Computing wird fraktal

In Zukunft werden Compute-Ressourcen aus dem Rechenzentrum heraus und näher an die einzelnen Endgeräte heran geführt. Edge-Computing wird fraktal und versteckte Rechnerkapazitäten im Leerlauf von Desktop-Computern, Workstations und sogar Smartphones nutzbar machen.

4. IoT wird serienreif

Das Industrial Internet of Things hat endlich Produktionsreife erreicht und ist 2018 ff. nicht mehr wegzudenken. IoT-basierte Geschäftsmodelle werden sich zu unternehmenskritischen Anwendungen im Industriesektor entwickeln und Hersteller zu digitalen Dienstleistungsunternehmen machen.

5. Data-Infrastrukturen werden global

Große Unternehmen werden ihre großen Datenprojekte 2018 von zahlreichen lokalen in wenige globale Produktionsumgebungen verlagern. Dies ermöglicht, beliebige Unternehmensdaten und algorithmische Assets auch für entfernteste Filialen und Tochtergesellschaften bereitzustellen und gleichzeitig die Betriebskosten zu optimieren.

6. Data Science und Business Consulting konvergieren

Unternehmensberatung und Data Science wachsen zusammen. Ausgereiftere Machine-Learning- und KI-Tools und -Algorithmen eröffnen neue Möglichkeiten, Business Cases und Unternehmensstrategien zu simulieren und zu optimieren.

7. SOC 2.0 wird Realität

Nicht nur auf Bedrohungen und potenzielle Angriffe zu reagieren, sondern sie offensiv aufzuspüren und anzugehen, ist das Prinzip des Security Operation Centers (SOC). Bislang im testweisen Kampf Schwarz (Threat-Analysten und Penetration-Tester) gegen Weiß (Security– und Defence-Experten). 2018 wird Grau das neue Schwarz-Weiß. In einer Welt neuer Bedrohungen und Compute-everywhere-Umgebungen wird das alte Paradigma durch ein graues Kontinuum von Block zu Block ersetzt.

8. DSGVO / GDPR hält alle auf Trab

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) / General Data Protection Regulation (GDPR) in Kraft. Noch immer wissen zahlreiche Verantwortliche nicht, was das Thema für ihr Unternehmen bedeutet und wie sie es bearbeiten sollen. Ganz sicher aber wird es 2018 präsent sein und einen beträchtlichen Teil ihrer wertvollen IT-Budgets und Teamressourcen einnehmen.

9. KI in der Unternehmenssicherheit

Neue, mehr und intelligentere Cyber-Angriffe erfordern, dass IT-Verantwortliche 2018 auf ein verbessertes Arsenal zugreifen, um mit den neuen hochdynamischen Unsicherheiten umzugehen. Machine Learning wird dabei zur Schlüsseltechnologie für die Vorhersage, Erkennung und Vorbeugung bekannter und unbekannter Bedrohungen der Zukunft.

10. Der Kampf um Talente eskaliert

Data Scientists und Engineers, Data und System Architects, AWS-, Azure- und Google–Cloud–Experten, Security-Spezialisten und so fort – die Liste von Top-Jobs in der IT-Branche ist lang. 2018 kommt es zu einer wahren Stellenangebotsflut von Unternehmen, Anbietern und Beratern, die noch dem jüngsten Juniorkanditaten überdimensionierte Angebote machen. Rosige Aussichten also für Experten in diesen Gebieten.

Werbung


Mehr Artikel

(c) MariaDB
Whitepaper

Open-Source-Datenbanken für Unternehmen: MariaDB vs. Oracle MySQL vs. EnterpriseDB

In diesem Whitepaper vergleichen wir die Datenbanken von MariaDB, Oracle und EnterpriseDB: MariaDB TX, MySQL Enterprise Edition und EnterpriseDB Postgres Platform. Zunächst vergleichen wir di Geschäftsmodelle und Lizenzen und gehen dann genauer auf die folgenden Datenbankfunktionen ein: Notfallwiederherstellung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit, Firewall, Leistung und Skalierbarkeit, Entwicklung, Oracle-Kompatibilität […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .