Toshiba kündigt SSD-Upgrade-Kit an

Toshiba kündigt ein SSD-Upgrade-Kit mit bis zu 240 Gigabyte Speicherkapazität an. Das neue Kit enthält alle erforderlichen Komponenten, um Festplatten in PCs oder Notebooks durch SSDs zu ersetzen. [...]

(c) Toshiba

Das SSD-Upgrade-Kit ist mit 60 GB, 120 GB oder 240 GB ab September 2012 verfügbar; Preise nennt Toshiba in seiner Ankündigung noch nicht. Die jeweils enthaltene SSD erreicht über eine SATA-Gen3-Schnittstelle eine theoretische maximale Transferrate von 6 Gigabit pro Sekunde. Der Hersteller gibt die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten mit 557 Megabyte pro Sekunde beziehungsweise 533 MB/s an.
Im Lieferumfang des Kits sind alle Kabel und Programme enthalten, die für den Austausch eine herkömmlichen Festplatte gegen ein Solid-State Drive benötigt werden. Dazu gehören ein USB-auf-SATA-Datenkabel und ein Programm zum Klonen der Daten von HDD zu SSD (Toshiba unterstützt hier leider nurWindows; Mac-Besitzer müssen wohl oder übel Carbon Copy Cloner oderSuperDuper! separat kaufen). Das Kit umfasst außerdem einen 3,5-Zoll-Einbaurahmen, mit dem die 2,5-Zoll-SSD auch in einen Desktop-Festplattenschacht passt. Eine Schnellstartanleitung erleichtert die Installation.
Toshiba konstatiert eine steigende Nachfrage nach SSD-Lösungen, die durch die niedrigeren Preise und höheren Kapazitäten bei aktuellen Modellen noch forciert werde. SSDs bieten gegenüber herkömmlichen Platten technisch viele Vorteile wie kürzere Datenzugriffszeit, geringere Geräuschentwicklung, hohe Schock- und Vibrationstoleranz sowie weniger Stromverbrauch und damit längere Akkulaufzeiten bei Notebooks.

* Der Autor ist Redakteur der deutschen Computerwoche.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*