Toshiba Memory und Western Digital eröffnen Fab-6-Fabrik für Flash-Speicher in Yokkaichi

Die Toshiba Memory Corporation und Western Digital eröffnen in Yokkaichi in der japanischen Präfektur Mie eine hochmoderne Fab 6 genannte Halbleiterfertigungsanlage und ein Forschungs- und Entwicklungszentrums für Flash-Speicher. [...]

Der Reinraum in der Fab 6 in Yokkaichi.
Der Reinraum in der Fab 6 in Yokkaichi. (c) Toshiba

Toshiba Memory hatte im Februar 2017 mit dem Bau der Fab-6-Fabrik begonnen, in der ausschließlich 3D-Flash-Speicher angefertigt werden sollen. Für zentrale Produktionsprozesse wie das Abscheiden und Ätzen haben Toshiba Memory und Western Digital in Yokkaichi in Produktionsanlagen auf dem neuesten Stand der Technik investiert. Die Massenproduktion von 96-Layer-3D-Flash-Speicher wurde Anfang dieses Monats in Gang gesetzt, um der Nachfrage des Markts in allen Segmenten nachzukommen, seien dies Verbraucher– oder mobile Anwendungen oder Cloud–Rechenzentren. Diese Nachfrage nach 3D-Flash-Speicher steigt stetig und wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Weitere Investitionen in den Ausbau der Produktionsollen entsprechend der Marktentwicklung getätigt werden.

Das angrenzende Forschungs- und Entwicklungszentrum für Flash-Speicher wurde im März dieses Jahres in Betrieb genommen; hier wird die Entwicklung von 3D-Flash erforscht und vorangetrieben. Damit wollen Toshiba Memory und Western Digital ihre Führungsposition im Speichersegment weiter ausbauen, indem sie gemeinsam die 3D-Flash-Technologie weiterentwickeln und entsprechend den Marktgegebenheiten Investitionen tätigen. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen dauert bereits fast zwei Jahrzehnte an.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.