UP18@it-sa AWARD: 18 Start-ups im Speed Pitch

UP18@it-sa vernetzt am 8. Oktober Start-ups mit Investoren und etablierten Unternehmen im IT-Sicherheitsbereich. Einen Tag vor dem Beginn der Fachmesse it-sa im Messezentrum Nürnberg findet der CyberEconomy-Match-Up mit der Verleihung des UP18@it-sa Award statt. [...]

UP18@it-sa findet am Vortag der it-sa (8.10.) statt. (
UP18@it-sa findet am Vortag der it-sa (8.10.) statt. (c) NürnbergMesse

Im ersten CyberEconomy Match-Up für Start-ups, Macher und Entscheider treffen Experten, Partner, Investoren und Berater in einem exklusiven Event die nominierten Start-ups des UP18@it-sa Awards. Die Cybersicherheits-Start-ups präsentieren dort ihre Produkte und Geschäftsideen im Speed-Pitch – im Anschluss kürt das Publikum den Gewinner. Auf dem Weg dorthin konnten sie die Juroren der Fachjury bereits mit innovativen Produktideen und dem jeweiligen Gesamtpaket aus Angebot, Unternehmen sowie Vertriebs- und Marketingstrategie überzeugen.

Start-ups versprechen innovative Lösungen

Die Ideen der Start-ups decken Anwendungen für diverse Branchen ab und basieren oftmals auf sehr innovativen Forschungsergebnissen. Spannende Lösungen sind bei UP18@it-sa vorprogrammiert. Zu den Lösungen, die dort vorgestellt werden, zählen unter anderem IT-Security-Assessments für industrielle Produktionsumgebungen, Application-Security-Testing-Technologie oder quantencomputerresistente Sicherheitslösungen für das Internet-der-Dinge. Die Entscheidung über den Sieger des UP18@it-sa Awards trifft das Publikum vor Ort. Der Preisträger erhält ein individuelles Coachingprogramm des Digital Hub Cybersecurity sowie des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters. Als Keynote-Speaker wird der mehrfache Gründer und Vorstand der Bitcoin Deutschland AG Oliver Flaskämper auftreten.

Folgende Unternehmen sind für UP18@it-sa nominiert: Alpha Strike Labs, Authada, Code Intelligence, Crashtest Security, eBlocker, Enginsight, IT-Seal, ITs Scanley, Jolocom, Lucy Security, Meshcloud, Nect, Oculid, Quanticor, QuoScient,  kymatic, SoSafe, XignSys.

IT-Sicherheitsmesse it-sa als Dialogplattform

Am 9. Oktober, also einen Tag nach UP18@it-sa, beginnt die weltweit ausstellerstärkste Fachmesse zum Thema IT-Sicherheit im Messezentrum Nürnberg. Hier präsentieren sich junge Aussteller auf der Sonderfläche Startups@it-sa. „Start-ups rücken mit UP18@it-sa bereits vor der Messe noch stärker in den Mittelpunkt“, erklärt Frank Venjakob, Executive Director it-sa beim Veranstalter NürnbergMesse.

Übrigens: Die it-sa ist nicht die einzige Sicherheitsmesse, die die NürnbergMesse veranstaltet. Mit Veranstaltungen wie „Enforce Tac – Fachmesse für Law Enforcement“, „it-sa“, „it-sa Brasil“ und „it-sa India“ – Fachmessen für IT-Sicherheit, „FeuerTrutz“ – Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz, Perimeter Protection – Fachmesse für Freigeländeschutz „Fire & Security India Expo“ sowie „U.T.SEC – Unmanned Technologies & Security“ führt sie insgesamt über 1.400 Aussteller und etwa 36.000 Besucher aus aller Welt zusammen und verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz im Themenfeld Sicherheit.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.nuernbergmesse.de/sicherheit.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .