Virtual Reality Room für Hotelgäste eröffnet

Ab Jänner 2019 ist das heimische Tourismusangebot um eine Innovation reicher. Das Leading Family Hotel und Resort Dachsteinkönig bringt mit einem Virtual Reality Room ein Gästeangebot auf internationalem Entertainmentniveau nach Österreich, so eine Aussendung. [...]

Hoteldirektor Florian Mayer ist für technologischen Fortschritt offen. (c) fotohofer.at
Hoteldirektor Florian Mayer ist für technologischen Fortschritt offen. (c) fotohofer.at

Im neu eingerichteten Virtual Reality Room können Gäste des Hotels Dachsteinkönig in Gosau ab sofort in interaktive Welten eintauchen. Angeschafft wurden die Virtual Reality Systeme HTC Vive Pro und Ocolus GO für bis zu vier Spieler. Kinder ab zehn Jahre dürfen den VR-Room in Begleitung eines Erwachsenen nutzen, für Teenager ab 14 Jahre ist das Angebot frei zugänglich. Die Auswahl der Virtual Reality-Anwendungen wurde auf Familien, für welche das 4-Stern-Superior Haus ausgelegt ist, zugeschnitten.

„Spiel, Sport und Spaß“ ist das Motto, der Veranstaltung, die man alleine, oder im Multiplayer Modus genießen kann. In den virtuellen Weiten gehen die Spieler auf Klettertour ohne Seil und Haken, erkunden den menschlichen Körper als U-Boot im Blutkreislauf, oder erfüllen sich ihren Traum, als Astronaut ins Weltall zu fliegen. Ein Highlight sind die eigens für die VR-Anwendung inszenierten Cirque du Soleil Darbietungen, die interaktiv in 360 Grad und erste Reihe fußfrei erlebbar sind.

Hoteldirektor Florian Mayer ist für technologischen Fortschritt offen. Brettspiele hat der Dachsteinkönig zwar nach wie vor im Repertoire, aber digitale Anwendungen, Apps und Virtual Reality liegen im Trend. „Wir gehen mit der Zeit und gerade Tourismusbetriebe könnten ohne Technologien gar nicht mehr existieren. Die Grenze zur digitalen Welt ziehe ich dort, wo sie sich mit gelebter Gastfreundschaft schneiden. Auch in sehr ferner Zukunft wird der Gast im Leading Family Hotel und Resort Dachsteinkönig persönlich vor der Eingangstüre abgeholt“, so Hotelmanager Florian Mayer.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .