VR soll Lust auf Trunkenheit am Steuer reduzieren

Um die Auswirkungen von Alkoholkonsum beim Autofahren deutlich zu machen, nutzt Diageo, Hersteller alkoholischer Getränke wie Johnnie Walker, Captain Morgan, Smirnoff oder Guinness, nun Virtual Reality (VR) im Kampf gegen Trunkenheit am Steuer. [...]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com

„VR-Technologie bietet eine wirksame neue Möglichkeit, um zu unterstreichen, wie wichtig es ist, verantwortungsvoll zu feiern“, erklärt James Thompson vonhttp://diageo.com/ - external-link>DiageoNordamerika. „Menschen die Erfahrung zu ermöglichen, Beifahrer in einem Auto zu sein, das von einem Betrunkenen gefahren wird, könnte mehr Resonanz bei den Teilnehmern erzielen als verstörende Statistiken und Fotos von Unfällen.“

Das Projekt befindet sich noch im Entwicklungsstadium, aber der Getränkehersteller erhofft sich großen Zuspruch. Bis 2018 sollen laut Statista immerhin 171 Mio. Menschen VR-Brillen & Co. aktiv nutzen. Ab Juli wird Diageo auch an einer „Straßensicherheitsinitiative für Städte“ mitarbeiten, die gemeinsam mit demhttp://unitar.org/ - external-link>United Nations Institute for Training and Research gestartet wurde, um Verkehrsunfälle in vorerst 15 Ländern zu reduzieren.

„Jeder Todesfall, der durch alkoholisiertes Autofahren entsteht, ist vermeidbar – und wir denken, dass sogar ein Todesfall zu viel ist“, meint Thompson. „Es ist zwar ermutigend zu sehen, dass die Zahl an alkoholbedingten Todesfällen zuletzt gefallen ist, aber es gibt noch viel mehr zu tun und wir fühlen uns verpflichtet, unsere Rolle in der Reduktion von Gefahren durch alkoholisiertes Autofahren zu erfüllen.“ (pte)

Werbung


Mehr Artikel

News

Die Collaboration-Trends 2019

Campana & Schott hat die wichtigsten Collaboration-Trends für das kommende Jahr ermittelt. Dazu gehören der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, personalisierte Lösungen und Business Process Automation am digitalen Arbeitsplatz sowie Mixed Reality in Kundenservice und Produktion. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .