WeAreDevelopers World Congress verdoppelt Besucherzahl

Mit mehr als 8.000 Besuchern hat sich der in Wien stattfindende WeAreDevelopers World Congress zum größten Event für Developer in Europa entwickelt. Über 250 internationale Sprecher, darunter Steve Wozniak, Joseph Sirosh, Joel Spolsky und Andreas Antonopoulos, standen auf den zehn Bühnen des Kongresses. [...]

Gründer und Veranstalter des WeAreDevelopers World Congress Ruschin. (c) Tamás Künsztler)
Gründer und Veranstalter des WeAreDevelopers World Congress Ruschin. (c) Tamás Künsztler)

Erstmalig hat das Event über 8.000 Developer ins Austria Center Vienna in Wien gezogen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr konnte die Besucherzahl damit mehr als verdoppelt werden. „Wir sind mehr als zufrieden über den Verlauf der letzten drei Tage. Der WeAreDevelopers World Congress ist auf dem besten Weg, eine der größten und relevantesten Veranstaltungen für Developer weltweit zu werden“, so Benjamin Ruschin, Gründer und Veranstalter des Events. „Von 2015 bis jetzt haben wir uns von 300 auf 8.000 Besucher aus über 70 verschiedenen Ländern vergrößert. Die Teilnahme von internationalen Tech-Legenden und globalen Konzernen bestätigt die weltweite Relevanz des WeAreDevelopers World Congress“, ergänzt Veranstalter Sead Ahmetovic.

Das Event umfasste über 150 Vorträge und mehr als 90 Workshops und Hackathons, die sich Developer-spezifischen Themen wie Artificial Intelligence, Security, Blockchain, Internet of Things oder Virtual Reality widmeten. Auf den vier Ebenen des Austria Center Vienna stellten sowohl internationale Konzerne wie Google, BMW, die REWE Group, Otto und Microsoft als auch junge Tech-Unternehmen wie Bitmovin, LeanIX, Orderbird und GitStorage ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen vor. Über 150 Aussteller und Partner waren auf einer Expo-Fläche von 25.000 Quadratmetern vertreten.

Zu den Highlights des Events gehörten unter anderem der Besuch von Apple Co-Founder und Developer-Legende Steve „The Woz“ Wozniak und die Keynote von Microsofts AI-Chef Joseph Sirosh zur Zukunft von Artificial Intelligence und Machine Learning. Auch Bitcoin– und Blockchain-Experte Andreas Antonopoulos begeisterte mit seinem Vortrag „Bitcoin, Ethereum, Open Blockchains: Building Programmable Money“ die über 4.500 Zuschauer auf der Main Stage. Im kommenden Jahr wird der WeAreDevelopers World Congress voraussichtlich im Juni stattfinden.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/wearedevelopers-world-congress-verdoppelt-besucherzahl/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Schlecht gesicherte, mit dem Unternehmensnetzwerk verbundene Geräte, geraten leicht ins Visier von Angreifern. (c) pixabay
Kommentar

IoT im Büro? Aber sicher!

Das Internet der Dinge (IoT) ist längst Realität und nicht mehr wegzudenken. Aber wie man es von einer Technologie erwartet, die von der Interkonnektivität lebt, vergrößert sie die Angriffsfläche für Cyberbedrohungen gleich mit. Mark Dacanay, Experte für Digitales Marketing, hat Tipps zusammengestellt, wie man am besten Nutzen und Risiken des IoT miteinander in Einklang bringt. […]

Acht von zehn Befragten fürchten eine Ablöse am Arbeitsplatz durch Technologie nicht. (c)
News

Arbeitnehmer haben keine Angst vor Digitalisierung

Vier von fünf Arbeitnehmern in den USA haben keine Angst davor, dass technologische Neuerungen ihnen den Arbeitsplatz streitig machen könnten. Das hat eine Umfrage unter mehr als 400 Beschäftigten ergeben, die vom Southeast Michigan Council of Governments (SEMCOG) in Auftrag gegeben wurde. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen