Wiener LOOP21 übernimmt Consulting-Projekt in Botswana

Das österreichische Telekomunternehmen LOOP21 Mobile Net GmbH erhält einen umfangreichen Beratungsauftrag in Gaborone, Botswana. Ein lokaler Internet-Service-Provider greift auf die Erfahrung des WLAN-Experten zurück, um den Wireless-Markt in der botswanischen Hauptstadt zu erschließen. [...]

LOOP21 mit Kunden Techno Trends in Gaborone
LOOP21 mit Kunden Techno Trends in Gaborone

Der Bedarf an Mobility-Lösungen in Botswana ist groß. Tourismus, Hotellerie, Einzelhandel und Universitäten wurden als potenzielle Kundensegmente definiert. In einer langfristigen Partnerschaft soll LOOP21 den lokalen ISP bei der Planung, Konzipierung, Trainings sowie der Realisierung verschiedener WLAN-Projekte und der Errichtung eines Kompetenzzentrums unterstützen.

„Der afrikanische Telekommarkt wächst rasant. Immer noch gibt es eine große Kluft zwischen vorhandener Backbone-Kapazitäten und fehlenden Endkunden-Services“, berichtet Manuel Urbanek, CEO bei LOOP21, nach seiner Rückkehr aus Botswana. „Unsere Chance besteht im Know-How-Transfer und der hochwertigen Beratung unserer Partner im Süden Afrikas. Durch über 15 Jahre WLAN-Erfahrung und unserer Produktpalette mit allen Leistungen im Infrastruktur- und Service-Bereich sind wir einer der Wenigen weltweit, die alles aus einer Hand liefern können.“ (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/wiener-loop21-ubernimmt-consulting-projekt-in-botswana/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

"FingerPing" erkennt 22 Kommandos sowie Teile von Zeichensprache. (c) gatech.edu
News

Apps via Gesten steuern

Forscher des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben mit „FingerPing“ ein System aus Wearable-Geräten entwickelt, das die Steuerung von textbasierten Programmen und Handy-Apps mittels einfacher Gesten ermöglicht. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen