Windows 10 Preview für den Raspberry Pi 2 steht zum Download bereit

Im Zuge der Entwicklerkonferenz //build/ 2015 hat Microsoft auch eine Vorabversion von Windows 10 für Kleinstrechner wie Raspberry Pi 2 oder MinnowBoard Max bereitgestellt. [...]

Windows 10 Preview für den Raspberry Pi 2. (c) Microsoft
Windows 10 Preview für den Raspberry Pi 2.

Offiziell trägt diese spezielle Version den Namen Windows 10 IoT Core Insider Preview. Unterstützt wird der populäre Raspberry Pi 2 sowie der MinnowBoard Max auf Intel-Atom-Basis. Anleitungen, wie man Windows 10 IoT Core auf den entsprechenden Minirechnern zum Laufen bekommt, http://ms-iot.github.io/content/GetStarted.htm - external-link>findet man bei Microsoft hier. Um die Preview-Version von Windows 10 IoT Core herunterladen zu können benötigt man einen Microsoft-Connect-Account.

Die Kontaktaufnahme zum Raspberry Pi2 erfolgt von einem PC aus, die Steuerung wird via PowerShell erledigt. Nach dem Start des Windows 10 IoT Core auf dem Raspberry Pi 2 wird eine IP-Adresse angezeigt, über die man die Verbindung herstellen kann. Die wichtigsten PowerShell-Befehle zur Konfiguration des Mini-Rechners hat Microsoft http://ms-iot.github.io/content/win10/samples/PowerShell.htm - external-link>hier zusammengefasst. Als Beispielprojekt listet Microsoft eine Wetterstation auf Basis des Raspberry Pi 2 und Windows 10 IoT Core.

Zudem gab Microsoft eine Partnerschaft mit Arduino bekannt und veröffentlichte Bibliotheken, etwa um einen Arduino via USB oder Bluetooth zu steuern. Windows 10 sei das erste Arduino-zertifizierte Betriebssystem, so Microsoft.

* Malte Jeschke ist leitender Redakteur bei TecChannel.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/windows-10-preview-fur-den-raspberry-pi-2-steht-zum-download-bereit/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Acht von zehn Befragten fürchten eine Ablöse am Arbeitsplatz durch Technologie nicht. (c)
News

Arbeitnehmer haben keine Angst vor Digitalisierung

Vier von fünf Arbeitnehmern in den USA haben keine Angst davor, dass technologische Neuerungen ihnen den Arbeitsplatz streitig machen könnten. Das hat eine Umfrage unter mehr als 400 Beschäftigten ergeben, die vom Southeast Michigan Council of Governments (SEMCOG) in Auftrag gegeben wurde. […]

Marlies Temper ist seit mehr als acht Jahren an der FH St. Pölten im Department Informatik und Security in Lehre und Forschung tätig und leitet den im Herbst startenden Studiengang Data Science and Business Analytics. (c) FH St. Pölten
News

FH St. Pölten bildet Data Scientists aus

Im September 2018 startet an der Fachhochschule St. Pölten das Bachelorstudium Data Science and Business Analytics. Als eines der ersten Bachelorstudien im Bereich Data Science lehrt der praxisnahe Studiengang, wie Daten in eine wertvolle Ressource umgewandelt werden können, um datengetriebene Entscheidungen zu ermöglichen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen