„WLAN-Sprechstunde“ von devolo

Das Unternehmen devolo spricht von der "Volkskrankheit" WLAN-Schwäche und antwortet darauf mit einer "WLAN-Sprechstunde" via Internet. [...]

Die Medikation für "WLAN-Schwäche"? Natürlich ein WLAN-Stecker. (c) devolo
Die Medikation für "WLAN-Schwäche"? Natürlich ein WLAN-Stecker.

Bereits im vergangenen Jahr hatte devolo mit einer breit angelegten Kampagne Aufklärungsarbeit über die „Volkskrankheit“ WLAN-Schwäche betrieben und Hintergründe, Ursachen und Therapiemöglichkeiten beleuchtet. Jetzt geht devolo einen Schritt weiter und eröffnet die weltweit erste WLAN-Sprechstunde im Internet. Unter wlan-sprechstunde.at finden Betroffene kostenlose Hilfe für besseres WLAN, ein WLAN-Lexikon sowie leicht anzuwendende Tipps für ein schnelles kabelloses Heimnetz.

Herzstück der WLAN-Sprechstunde ist eine einfach durchzuführende Analyse des individuellen WLAN-Gesundheitszustands. Hier wird die Ausprägung der WLAN-Schwäche ermittelt und anschließend ein passendes Rezept ausgestellt. Zu viel darf man sich davon natürlich nicht erwarten: Die Tipps bieten nichts, was der halbwegs versierte Anwender nicht sowieso schon wüsste, und die „Medikation“ ist selbstverständlich ein Powerline-WLAN-Produkt des Herstellers. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*