XING kauft Mitarbeiterempfehlungs-Tool eqipia

Die XING-Familie wird immer größer. Der neueste Zuwachs ist das Schweizer Recruiting-Tool eqipia. [...]

Schweizer Recruiting-Tool eqipia gehört jetzt zu XING (c) XING
Schweizer Recruiting-Tool eqipia gehört jetzt zu XING

Das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte XING kann sich im deutschsprachigen Raum gut gegen den Konkurrenten LinkedIn behaupten. So wurde beispielsweise dieses Jahr die http://www.computerwelt.at/news/detail/artikel/115113-xing-knackt-10-millionen-marke/ - external-link>Marke von 10 Millionen Mitgliedern im DACH-Raum überschritten.

Teil dieses Erfolges sind auch die Zukäufe, die XING regelmäßig tätigt, um sein Angebotsportfolio sinnvoll zu erweitern. Zu diesen Zukäufen zählt beispielsweise die in Wien gegründete Plattform für Arbeitgeberbewertungen Kununu, http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/unternehmen/detail/artikel/94291-xing-uebernimmt-kununu/ - external-link>die 2013 zur Gruppe hinzugekommen ist.

Der neueste Familienzuwachs kommt aus der Schweiz: die Züricher Firma BuddyBroker AG und ihr Produkt  eqipia, ein intelligentes und automatisiertes Mitarbeiterempfehlungs-Programm. Der Kaufpreis beträgt 3,2 Mio. Schweizer Franken (umgerechnet etwas mehr als 2,9 Mio. Euro). Zusätzlich kann eine Earn-Out-Zahlung von bis zu 4,8 Mio. Schweizer Franken (knapp 4,4 Mio. Euro) zum Tragen kommen, die bei Erreichung operativer Ziele anfällt.

Die BuddyBroker AG hat sieben Mitarbeiter, die sämtlich im Unternehmen verbleiben sollen. Auch die beiden Gründer, Flurin Müller und Patrick Mollet, bleiben an Bord und sollen die Weiterentwicklung des Produktes für den gesamten deutschsprachigen Raum vorantreiben. Unternehmen wie Migros, Swisscom, SBB, Zühlke, BKW (Bernische Kraftwerke) und EMC nutzen eqipia bereits.

MITARBEITEREMPFEHLUNGEN IM KOMMEN

Mitarbeiterempfehlungen sind im Personalwesen auf dem Vormarsch. So sind in den USA bereits rund 40 Prozent aller Neueinstellungen auf Empfehlungen von eigenen Mitarbeitern zurückzuführen. Auch im DACH-Raum sind Mitarbeiterempfehlungen bereits heute der effektivste Kanal der Personalbeschaffung. Die meisten Unternehmen setzen dabei auf selbst entwickelte Bonusmodelle, um Empfehlungen der eigenen Mitarbeiter zur Besetzung offener Stellen zu nutzen. Allerdings handelt es sich dabei um manuelle Prozesse, die sowohl für den Mitarbeiter wie auch für die Personalabteilung äußerst ineffizient und zeitintensiv sind.

Mit dem „eqipia EmpfehlungsManager“ wird dieser komplexe Vorgang automatisiert. Weil das Netzwerk der Mitarbeiter über deren XING-Profil transparent ist, werden die geeigneten Kollegen mittels eines Matching-Algorithmus identifiziert. Deren Ansprache erfolgt automatisiert über das Tool und daher mit reduziertem Aufwand für die Personalabteilung. Der Mitarbeiter erhält alle wichtigen Informationen zur offenen Stelle und kann dann seine Kontakte bequem auf diese aufmerksam machen. HR-Abteilungen erhalten transparente Reportings zum Erfolg dieses Rekrutierungskanals. Zusätzlich haben sie auch hier die Möglichkeit, eine Prämie auszuloben für den Fall, dass ein Kontakt erfolgreich vermittelt wird.

XING-CEO Thomas Vollmoeller: „Eine automatisierte Lösung für Mitarbeiterempfehlungen ist die Königsdisziplin der Personalsuche. Der Vorteil für die Unternehmen: Sie bekommen qualifiziertere Kandidaten bei gleichzeitig deutlich geringeren Kosten – und das in viel kürzerer Zeit als auf herkömmlichem Wege. Die eigenen Mitarbeiter treten als Botschafter des eigenen Unternehmens auf, die Ansprache von Kandidaten ist persönlich, verlässlich und hoch relevant. Deshalb ist die Quote der tatsächlichen erfolgten Einstellungen von empfohlenen Kandidaten auch besonders hoch. eqipia ist in diesem Bereich das überlegene Produkt, bietet die bekannte Schweizer Präzision und passt perfekt zu XING. Mit der Übernahme von eqipia unterstreicht XING seine Stellung als Vorreiter für innovative Recruiting-Lösungen.“

Der eqipia EmpfehlungsManager ist ab sofort im Rahmen der E-Recruiting-Angebote von XING unter recruiting.xing.com/eqipia erhältlich. Zum Start bietet XING ein Einführungsangebot für den eqipia EmpfehlungsManager an. Darüber hinaus entwickelt XING eine vollständig in die XING-Plattform integrierte Lösung, die im Oktober in Köln auf der Fachmesse „Zukunft Personal“ vorgestellt werden soll. (rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/xing-kauft-mitarbeiterempfehlungs-tool-eqipia/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .