XLayer bringt händewärmenden Energiespeicher

Der Spezialist für mobile Daten- und Energiespeicher, XLayer hat mit der Powerbank "PLUS HEAT" eine Lösung vorgestellt, die technikliebende Frischluft-Enthusiasten im Winter freuen dürfte. [...]

Powerbank "PLUS HEAT" von XLayer: Kleines Gadget macht die Hände warm und lädt den Akku. © Plus Heat
Powerbank "PLUS HEAT" von XLayer: Kleines Gadget macht die Hände warm und lädt den Akku. © Plus Heat

Die 5.200 Milliamperestunden starke Powerbank bietet bis zu zwei komplette Handy-Akku-Ladungen oder ganze drei Stunden warme Hände. Laut dem Unterhachinger Unternehmen bietet die sogenannte „Fast-Heat-Funktion“ eine Erwärmung des Energiespeichers beidseitig in zwei wählbaren Stufen. PLUS HEAT ist ab Mitte Dezember im Alu-Design verfügbar. Es stehen die Farben Schwarz, Roségold und Silber zur Auswahl. Kostenpunkt: 19,95 Euro.

Die Powerbank funktioniert jedoch auch als klassischer Energiespeicher für Smartphones, Tablets und andere Mobilgeräte. Der Ladestrom am USB-Ausgang beträgt dabei 5V/2,1A, so dass die Mobilgeräte schnell wieder einsatzbereit sind. Wie viel Strom noch zum Laden zur Verfügung steht, zeigt dem Nutzer eine praktische LED-Anzeige.

Werbung


Mehr Artikel

News

IT-Budget in der DACH-Region steigt 2020

Das Budget der IT-Bereiche von Unternehmen im DACH-Raum wird im Jahr 2020 weiter ansteigen – trotz unsicherer Konjunkturaussichten. Der Ausbau der Digitalisierung genießt weiterhin einen hohen Stellenwert, doch auch Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung sind vielen Firmen wichtig, wie eine Studie der Beratungsfirma Capgemini zeigt. […]

News

Twitter zeigt Marken ab sofort Umfragedaten

Der Mikroblogging-Dienst Twitter erlaubt Marken, auf sein Umfrage-Tool zuzugreifen. Das Unternehmen befragt regelmäßig seine User zu ihrer Meinung über bestimmte Brands auf der Plattform. Indem die Firmen hinter den Brands die Ergebnisse dieser Befragungen sehen, sollen sie besser verstehen, wie ihre Kampagnen auf User wirken. […]

News

Handy-Display tötet Bakterien effektiv

Eine nur 200 bis 300 Nanometer dicke, transparente Abdeckung für Handy-Displays tötet alle Bakterien ab. Die Beschichtung haben Forscher an der ITMO University entwickelt. Sie besteht aus einer Mixtur aus Zink- und Zinnoxid mit Spuren von Cerium- und Yttriumoxid. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .