Zscaler beruft Irene Marx zum Area Manager für Österreich und die Schweiz

Irene Marx steigt beim Cloud Security-Spezialisten Zscaler ein. In dieser Position verantwortet sie den weiteren Ausbau des Sales-Teams und die Channel-Partnerschaften für die gemeinsame Region Österreich und Schweiz. [...]

Irene Marx, Area Manager für Österreich und die Schweiz bei Zscaler. (c) Zscaler
Irene Marx, Area Manager für Österreich und die Schweiz bei Zscaler. (c) Zscaler

Zu ihren Aufgaben gehören neben dem Ausbau des Vertriebsteams auch das Vorantreiben der Channel-Partnerschaften mit Service Providern und Systemintegratoren. In dieser Rolle berichtet sie an Mathias Widler, Regional Vice President und General Manager Central EMEA.
Marx hat in den letzten 13 Jahren maßgeblich zum Erfolg von Security Anbieter Fortinet beigetragen und sammelte viel Erfahrung beim lokalen Aufbau eines amerikanischen Unternehmens in der Region. Nachdem sie viele Jahre als Channel Manager für Österreich und die Schweiz tätig war, verantwortete sie zuletzt als Country Manager das Geschäft in Österreich. Zu einem Anbieter von Cloud-basierter Internet Security zu wechseln ist für sie nun der nächste logische Schritt.

„Speziell für große Unternehmen mit vielen Außenstellen und mobilen Mitarbeitern wird es zunehmend wichtiger skalierbare Always-On Security zu gewährleisten. Die Zeichen der Zeit stehen auf die Transformation von Applikationen und damit einhergehend auch des Netzwerks in Richtung Cloud. Die Benutzer erwarten niedrige Latenzzeiten und sicheren Zugang zu AWS und Azure sowie eine reibungslose tägliche Arbeit mit Office 365,“ erklärt Marx und fügt an: „Ich freue mich sehr, Teil des hochmotivierten Zscaler Teams zu sein und mit meiner Arbeit zum weiteren Wachstum und Erfolg in der Region beitragen zu dürfen.“

„Mit Irene Marx haben wir eine Area Managerin für uns gewinnen können, die sich hervorragend im regionalen Markt auskennt und entsprechend vernetzt ist. Besonders freut uns, dass sie aufgrund unserer Zukunftsperspektive als Anbieter von Cloud-basierter Internet Sicherheit zu uns gewechselt ist. Das macht uns stolz und zeigt außerdem auf, dass die Anwendungs-, Netzwerk- und Sicherheits-Transformation bei den Unternehmen in vollem Gange ist,“ erläutert Mathias Widler, Regional Vice President und General Manager Central EMEA bei Zscaler.

Damit die Digitalisierung im Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann, bietet Zscaler eine Cloud-basierte Security Plattform an und stellt über Zscaler Internet Access und Zscaler Private Access den sicheren und performanten Zugriff auf das Internet und Anwendungen in der Cloud sicher, unabhängig vom Standort des Mitarbeiters und vom eingesetzten Gerät. Zscaler kooperiert mit führenden SD-WAN-Anbietern, um die Netzwerktransformation mit lokalen Internet-Übergängen an jeder Zweigstelle abzusichern. Durch den Software-defined Perimeter Ansatz auf Basis von Zero Trust greifen mobile Mitarbeiter sicher und ohne Latenz direkt auf ihre Anwendungen in der Cloud oder aus dem Rechenzentrum zu.

 

Werbung


Mehr Artikel

News

Die Collaboration-Trends 2019

Campana & Schott hat die wichtigsten Collaboration-Trends für das kommende Jahr ermittelt. Dazu gehören der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, personalisierte Lösungen und Business Process Automation am digitalen Arbeitsplatz sowie Mixed Reality in Kundenservice und Produktion. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .