3 Forderungen an die Regierung

UBIT wünscht sich bessere Schulausbildung in Informatik, mehr Informatik-Studierende und Stärkung der Informatik-Forschung. [...]

Um möglichst jedem Studienbewerber und jeder Studienbewerberin im Bereich Informatik einen Studienplatz zu gewähren
Um möglichst jedem Studienbewerber und jeder Studienbewerberin im Bereich Informatik einen Studienplatz zu gewähren

Um sich gegen die starke internationale Konkurrenz in der Informatik weiter erfolgreich behaupten zu können, stellen Informatik Austria und der Fachverband UBIT (WKO) drei konkrete Forderungen zur raschen Umsetzung an die neue Regierung: eine bessere Schulausbildung in Informatik, mehr Informatik-Studierende und –Absolventen sowie eine Stärkung der Informatik-Forschung.Martin Zandonella, Berufsgruppensprecher der IT des Fachverbands UBIT, unterstreicht: "Die Regierung muss auf die Situation des IT-Fachkräftemangels und die zu geringe Anzahl an Informatik-Studierenden reagieren und klare Maßnahmen und Richtlinien vorgeben. Der kompetente Umgang mit digitalen Technologien ist eine Schlüsselqua...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel