»50 Prozent Einsparung garantiert«

Mit der neuen Benutzeroberfläche cloudya macht der Cloud-Telefonie-Anbieter NFON den nächsten Schritt zum Unified Communications-Anbieter. Die COMPUTERWELT hat mit CEO Hans Szymanski über cloudya und die weitere Roadmap gesprochen. [...]

Hans Szymanski ist CEO von NFON. (c) NFON

Der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter NFON hat das neue Kernprodukt cloudya vorgestellt, das Einfachheit, Unabhängigkeit, und Zuverlässigkeit in einer Oberfläche und plattformunabhängig mit Browser-Login vereinen soll. Ziel von NFON ist es, mittel- bis langfristig der führende europäische Anbieter zu werden. Dank einem Börsengang konnten schon 50 Millionen Euro für dieses ambitionierte Ziel eingesammelt werden.

Sie haben im Rahmen der Plattformpräsentation von cloudya erwähnt, dass nur drei bis vier Prozent der deutschen Unternehmen auf Cloud-Telefonie setzen. Wie hoch ist der Anteil in Österreich?
Nach unseren Zahlen ist der Wert in Österreich in etwa bei zehn Prozent. Das entsp...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel