A1 zeigt, was mit IoT und 5G möglich ist

A1 hat gemeinsam mit Industrie-Partnern eine Auswahl von Best-Practice-Lösungen vorgestellt. [...]

A1 zeigte über 500 IoT-Projekte. (c) A1
A1 zeigte über 500 IoT-Projekte. (c) A1

Das Telekommunikationsunternehmen A1 hat eine Veranstaltung in Wien abgehalten, um zu zeigen, wie IoT schon jetzt eingesetzt wird und welche Roll der neue Mobilfunkstandard 5G dabei spielen wird. »2020 wird es 80 Millionen IoT-Geräte in Österreich geben«, sagt Marcus Grausam, CEO von A1 Österreich. »Damit sind Anwendungen, die wir uns heute erst wünschen können, in wenigen Jahren schon Realität.« Um das zu veranschaulichen wurden Anwendungen in den Bereichen Machines, Mobility und Healthcare, allesamt smart, gezeigt. So hat A1 gemeinsam mit Porr etwa 600 Bau-maschinen vernetzt. Durch die gesammelten Daten können auf diese Weise etwa Wartung und Einsatz optimiert, sowie Diebstahl aufgeklärt ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel