Alle Daten in einem System

Mit der Software-Lösung Office Manager DMS vom Softwarebüro Krekeler lassen sich AutoCAD- und Inventor-Zeichnungen, Rechnungsunterlagen und E-Mails in einem Dokumenten-Pool erfassen, verwalten und archivieren. [...]

Neben der reinen Archivierung von Dokumenten bietet ein DMS weitere Werkzeuge für Bau-Unternehmen. (c) pixabay
Neben der reinen Archivierung von Dokumenten bietet ein DMS weitere Werkzeuge für Bau-Unternehmen. (c) pixabay

Die Zeit bleibt nicht stehen und auch Bauunternehmen sind gezwungen, sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen. Wer das nicht tut, setzt seine Wettbewerbsfähigkeit aufs Spiel. Die digitale Bauakte – intuitiv archiviert und verwaltet in einem Dokumentenmanagementsystem (DMS) – ist deshalb von großem Nutzen und birgt zudem enorme Einsparpotentiale. Denn neben der reinen Archivierung von Dokumenten bietet ein DMS eine Menge nützlicher Werkzeuge, mit denen Bau-Unternehmen Arbeit und Zeit sparen können. Die digitale Bauakte umfasst alle einem Bauprojekt zugehörige Dokumente, auf die berechtigte Mitarbeiter jederzeit zugreifen können.

Noch sind Papierdokumente nicht ausgestorben...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Kommentar

Cloud-Sicherheit: Darf‘s etwas mehr sein?

Die Migration in eine Cloud-Umgebung stellt für 43 Prozent der Security-Verantwortlichen eine der drei größten Hürden für die Sicherheit von Anwendungen dar. Das zeigte der Application Protection Report 2018. Gleichzeitig sagen Anbieter und viele Nutzer, die Cloud sei so sicher, dass bisherige Kontrollmaßnahmen und auch die Verantwortlichen dafür überflüssig werden. Wer hat nun recht? […]