Apps: ERP-Anbieter sind gefordert

Trovarit hat wieder den ERP-Einsatz in der betrieblichen Praxis untersucht. Es gab auch dieses Jahr wieder Lob von den Experten. Ein Thema sorgt jedoch nach wie vor für Ärger: Schwächen bei der mobilen Einsetzbarkeit von ERP-Systemen. [...]

ERP-Systeme müssen sich verstärkt den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. (c) Fotolia/wladimir1804
ERP-Systeme müssen sich verstärkt den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. (c) Fotolia/wladimir1804

Anlässlich der diesjährigen 9. Auflage der Studie »ERP in der Praxis« sprachen insgesamt gut 2.200 ERP-Anwender ihren ERP-Anbietern und -Systemen großes Lob aus und vergaben sowohl für die Software als auch für die Dienstleistungen eine uneingeschränkte Gesamtnote »Gut«. Der Schwachpunkt unter den Zufriedenheitsaspekten behält wie in den Vorjahren die »mobile Einsetzbarkeit der ERP-Software«. Ähnlich schwach schneidet auch die Dokumentation der Software sowie die Anpassungsdokumentation ab.

Die Ergebnisse der Studie zeigen aber vor allem, dass viele Unternehmen den Aufwand und die Belastungen durch eine ERP-Einführung immer noch unterschätzen: Bei den untersuchten ERP-Projekten wurde die ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel