Attingo-Highlights 2013

Vom geschmolzenen Laptop bis zu irreführenden Kundenangaben: Der Alltag der Datenretter von Attingo wird wohl nie langweilig. [...]

(c) Anyka - Fotolia.com

Attingo, das Datenrettungsunternehmen mit Labors in Wien, Hamburg und Amsterdam, präsentiert wie jedes Jahr einen Rückblick der "Highlights". Hier die kuriosesten Datenrettungsfälle: UNZUREICHENDE DATENLÖSCHUNGEine Bank sendete drei Festplatten im High-Priority-Verfahren zur Datenrettung ein. Die Diagnose ergab, dass die Platten keine Daten enthielten, sondern nur mit Null-Zeichen gefüllt waren. Deshalb vermutete Attingo, dass es sich um einen Test des internen Datenvernichtungsverfahrens der Bank handelte. Die Experten entschieden sich, auch die defekten Bereiche zu analysieren, die von der Festplatte bereits ausgeblendet und durch Reservesektoren ersetzt waren. Das Ergebnis: Es wurden Frag...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]