„Aufholbedarf bei Breitband“

Interviewpartner Hansjörg Weitgasser ist IT-Berufsgruppensprecher der Fachgruppe UBIT der WK Salzburg. [...]

Hansjörg Weitgasser ist IT-Berufsgruppensprecher der Fachgruppe UBIT der WK Salzburg. (c) UBIT Salzburg
Hansjörg Weitgasser ist IT-Berufsgruppensprecher der Fachgruppe UBIT der WK Salzburg.

Was sind die Stärken des IT-Standortes Salzburg?
Die zentralen Lage Salzburgs, die hohen Lebensqualitäts- und Sicherheitsstandards und nicht zuletzt die Aus- und Weiterbildungsstätten, die qualifizierten Nachwuchs vor Ort sichern, sorgen dafür, dass Salzburg für IT-Unternehmen immer attraktiver wird. Die Mittlerrolle zwischen Ost und West und die Nähe zu Deutschland eignen sich gut für internationale Geschäfte. Das zeigt auch die große Salzburger Beteiligung beim Constantinus Award, dem österreichischen Oskar der IT-Branche, und die wachsende Anzahl der Salzburger Gewinner. 2015 gab es viele Nominierungen und vier Preisträger aus Salzburg. Die eMundo GmbH gewann zum Beispiel den Sonderpreis ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]