„Ausbildung, Forschung und Innovation“

Als eines der größten unabhängigen Forschungszentren in Österreich im Bereich Software nimmt das 1999 gegründete SCCH eine Vorreiterrolle für softwarebezogene technologische Forschungs- und Entwicklungstrends ein. Klaus Pirklbauer ist Geschäftsführer des SCCH in Hagenberg. [...]

Was sind aus Ihrer Sicht die Stärken des IKT-Standortes Oberösterreich?Klaus Pirklbauer: Die Kombination aus sehr guten Ausbildungseinrichtungen, weithin sichtbaren Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen zeichnet den IKT-Standort Oberösterreich aus. Der Softwarepark Hagenberg, in dem sich auch das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) befindet, ist ein Beispiel für das Zusammenspiel dieser drei Komponenten. Man darf aber IKT generell und auch am Standort Oberösterreich nicht nur im Sinne von Softwareunternehmen sehen. Die Bedeutung der IKT in allen Branchen führt dazu, dass viele Innovationen in diesem Bereich von recht unterschiedlichen Unternehmen getrieben werden. In Ob...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel