Autobranche macht Fabriken smart

Die Automobilbranche befindet sich im Umbruch. Insbesondere mit dem Aufbau von Smart Factorys will man die Herausforderungen der Zukunft meistern, wie eine aktuelle Studie von Capgemini zeigt. [...]

Mercedes Benz nutzt bereits das Potenzial von durch Industrial IoT und Cloud vernetzten Smart Factorys.
Mercedes Benz nutzt bereits das Potenzial von durch Industrial IoT und Cloud vernetzten Smart Factorys. (c) Mercedes Benz

Industrie 4.0 fußt auf vernetzter Produktion und Lieferketten. Damit können Prozesse dramatisch beschleunigt und sogar neue Geschäftsmodelle etabliert werden. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist in Deutschland und Österreich die Autoindustrie, eine Branche, die sich gegenwärtig vielen Herausforderungen gegenübersieht und dementsprechend einen großen Veränderungsprozess durchläuft. Deswegen wird massiv in den Aufbau intelligenter Fabriken (Smart Factories) investiert, wie die aktuelle Studie „How Automotive Organizations can maximize the Smart Factory Potential“ des Capgemini Research Institutes ermittelt hat. Demnach sollen 44 Prozent der Fabriken in den nächsten fünf Jahren smart ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel