Automatisierter Güterverkehr

Mit der Initiative Connected Mobility (ICM) des Automobil- und des IT-Clusters OÖ verfügt Oberösterreich nun über eine Plattform, die die Entwicklungen im Bereich Digitalisierung besonders für den automotiven Bereich intensiv unterstützt. [...]

Im Rahmen des Projekts DigiTrans soll der automatisierten Güterverkehr weiterentwickelt werden. (c) Pixabay
Im Rahmen des Projekts DigiTrans soll der automatisierten Güterverkehr weiterentwickelt werden. (c) Pixabay

Die Initiative "Connected Mobility – Die smarte Zukunft" (ICM) wurde gegründet, um die Mobilität der Zukunft auf smarte Art und Weise zu gestalten. Im Vordergrund stehen dabei die Verknüpfung und Zusammenarbeit der automotiven und IT-Branche, um durch die Digitalisierung bestehender Produkte für den Kunden neue Services und Dienstleistungen zu schaffen. Zahlreiche Unternehmen aus der Automobil- und IT-Branche sind Partner in der Plattform und entwickeln gemeinsam Technologien für autonomes Fahren. Dadurch können sich auch Möglichkeiten für gänzlich neue Geschäftsmodelle ergeben. Ziel der Initiative ist es, neue Technologien zu entwickeln, die Österreich voranbringen und hier ein neues Stärke...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Daniel Schmidt, Senior Product Marketing Manager bei Kofax
Kommentar

Sechs falsche Erwartungen beim Einsatz von RPA

Der Vorteil von Robotic Process Automation (RPA) besteht darin, wiederkehrende, wertschöpfungsarme Aufgaben zu automatisieren. Um komplexe Business-Process-Management-(BPM)-Tätigkeiten zu automatisieren, gibt es geeignetere Lösungen. Welche Fehlannahmen Unternehmen in Bezug auf RPA-Lösungen haben, hat Daniel Schmidt von Kofax in seinem Kommentar zusammengefasst. […]