Autonome Versorgung

Das Grazer Startup meo Smart Home Energy hat eine spezielle Hardware entwickelt, die als Steuersystem an alle bestehenden Energiequellen eines Hauses angeschlossen wird. [...]

(c) meo Smart Home Energy

Durch Einbindung der Tesla Powerwall wird nun auch die bisher bestehende Lücke zur vollkommen autonomen Energieversorgung geschlossen: Zu Spitzenzeiten produzierter Photovoltaikstrom kann effizient gespeichert statt in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. meo-Gründer Peter Käfer hat parallel zu Tesla vier Jahre lang herstellerunabhängig an Energieautonomiekonzepten mit voll integrierten Batteriespeichern gearbeitet: "Mit unserem Entwicklungsvorsprung sind wir in der Lage, die Powerwall sofort nach Verkaufsstart in unsere Systemlösungen zu integrieren", so Käfer, der ergänzt: "Damit gibt es keinen Grund mehr, Photovoltaikstrom zu den Spitzenzeiten in die ohnehin überlasteten Stromnet...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel