»Bürger aktiv einbinden«

Die Standortagentur Tirol fährt seit 2017 eine umfassende Digitalisierungsoffensive, die den Standort moderner und attraktiver machen soll. Geschäftsführer Marcus Hofer spricht im Interview über die Aktivitäten und Erfolge der Offensive. [...]

Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol: »Digitalisierung ist für uns ein Metathema, das sich durch alle unsere Projekte und Schwerpunkte zieht." (c) Standortagentur Tirol

Das Land Tirol hat 2017 eine Digitalisierungsoffensive gestartet mit dem Ziel den Breitbandausbau zu beschleunigen, neue Förderungen zu lukrieren und die Aus- und Weiterbildung zu stärken. Welche Fortschritte gibt es hier?

Im Rahmen seiner Digitalisierungsoffensive stellt das Land Tirol von 2018 bis 2022 insgesamt 150 Millionen Euro bereit. Damit unterstützt das Land Tirol die Umsetzung des digitalen Lehrens und Lernens an Tirols Schulen ebenso wie innovative Geschäftsideen und Projekte von Unternehmen im Digitalbereich. Förderungen für ihre Digitalisierungsvorhaben erhalten Tirols Unternehmen über die drei Schienen Beratungs- und Digitalisierungsförderung und Leuchtturmprojekte. Anknüpf...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel