Cloud: Neue Dimensionen

Die durch die Cloud entstehenden unvorstellbaren Datenmengen verlangen nach Ausweichstrategien wie zum Beispiel "Fog Computing". [...]

Die Datenexplosion in der Cloud stellt auch die Infrastruktur vor offenen Fragen. (c) Günter Menzl - Fotolia.com
Die Datenexplosion in der Cloud stellt auch die Infrastruktur vor offenen Fragen.

Über 80 Prozent des weltweiten Datenverkehrs zwischen Rechenzentren werden dem deutschen Eco Verband zufolge noch vor dem Jahr 2020 aus der Cloud kommen. Weltweit werden dann 25 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein, das ausgetauschte Datenvolumen soll 40 Zetabyte (40 mit 21 Nullen) monatlich betragen. Grundlage für diese Einschätzungen bildet die Annahme, dass in den nächsten Jahren weite Teile der Wirtschaft ihre Datenspeicherung und Datenverarbeitung in die Cloud legen werden. "Die Funktions- und vor allem die Kostenvorteile der Cloud Services gegenüber firmeneigenen Rechenzentren sind derart hoch, dass Konzerne wie Mittelständler ihre bisherige Zurückhaltung gegenüber Cloud-L...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Exponentiell wachsende Kundendaten verändern den Markt für CRM. (c) Pexels
News

Studie: Starre Prozesse in Unternehmen behindern Umsetzung moderner CRM-Strategien

Die Mehrheit der Unternehmen hat mit dem Neuaufbau von CRM-Lösungen bereits begonnen, jedoch behindern noch oft starre und wenig durchgängige Prozesse eine schnelle Umsetzung. Zu diesem Ergebnis kommt PAC Deutschland, die im Auftrag von maihiro den Status quo und künftige Entwicklungen beim Thema Customer Experience Management in deutschen und österreichischen Unternehmen analysiert. […]