Cloud und die Corona-Krise

Der Umstand, dass Unternehmen quasi über Nacht zur Remote-Arbeit wechseln mussten, hat Widerstände gegenüber der Cloud massiv einbrechen lassen. Gleichzeitig machte die Krise bewusst, wie wichtig eine solide Cloud-Archiktektur ist. [...]

Die Corona-Krise hat auch gezeigt, wie wichtig ein solides Fundament ist, um die Vorteile der Cloud optimal nutzen zu können. (c) Adobe Stock/contrastwerkstatt

Das zweite Quartal brachte wieder Rekorde in Sachen Cloud-Ausgaben: Der weltweite Markt für Cloud-Infrastrukturdienste stieg laut Canalys um 31 Prozent auf 34,6 Mrd. US-Dollar. Insgesamt waren die Gesamtausgaben um mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar höher als im Vorquartal. Dies soll Canalys zufolge das größte vierteljährliche Wachstum darstellen, was nicht weiter wundert, da die Nutzung von Cloud-basierten Diensten für Online-Zusammenarbeit, Remote-Working-Tools, E-Commerce, Remote-Lernen und Content-Streaming in die Höhe schnellte. Gleichzeitig haben sich größere Projekte verlangsamt, da sich die wirtschaftlichen Aussichten abschwächten und vorhandene IT-Ressourcen länger zurückgehalten wu...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]