Collaboration à la carte: Weniger ist mehr

Viele Enduser sind mit der Fülle an Kommunikationskanälen überfordert. HATAHET-Gründer und -Geschäftsführer Nahed Hatahet über die neue Langsamkeit, ehrliche Beratung und die Kunst, komplexe IT genussfertig zu portionieren. [...]

HATAHET-Gründer und -Geschäftsführer Nahed Hatahet (c) HATAHET productivity solutions
HATAHET-Gründer und -Geschäftsführer Nahed Hatahet

Nahed Hatahet hat sein Leben von Grund auf geändert. Statt den üblichen 16 Stunden pro Tag arbeitet er nun deutlich gesündere acht Stunden. Entschleunigung ist angesagt. Wie kompensieren Sie die fehlende Arbeitszeit? Nahed Hatahet: Ich arbeite zwar 50 Prozent weniger in Form von Arbeitszeit. Aber Arbeitszeit bedeutet nicht unbedingt Effizienz. Dadurch, dass ich weniger Zeit zur Verfügung habe, konzentriere ich mich auf die wichtigeren Dinge. Ich glaube, dass die Art und Weise, wie man arbeitet, sehr wenig mit Zeit zu tun hat.Wann und wie haben Sie die "neue Langsamkeit" entdeckt? Vor rund zwei Jahren. Anlass war Überarbeitung und auch das Alter. Ich habe die 40 dazu verwendet, zu reflektiere...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel