Cybervorfälle richtig kommunizieren

Kein Business ist immun gegen Datenlecks und Cyberattacken. [...]

Alexander Kleedorfer ist Berater im Wiener Büro der Brunswick Group. (c)
Alexander Kleedorfer ist Berater im Wiener Büro der Brunswick Group.

Drei einfache Fragen genügen, um das Potenzial für einen ­Hackerangriff auf ein Unternehmen zu bestimmen: Verwenden Sie Computer? Benützen Sie das Internet? Erzeugen oder verarbeiten Sie Daten? 
Hacker visieren immer mehr IT-ferne Sektoren anSo gesehen betrifft Cybersecurity alle. Jene Wirtschaftszweige, die bisher von Hackerangriffen verschont wurden, sind ob der vermeintlichen Sicherheit einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Wer würde beispielsweise Immobilien für ein lohnendes Hackerziel halten? Im Falle eines Hacks könnten bei vernetzten Objekten die Sprinkler aktiviert und Heizungen ausgeschaltet werden, enorme Schäden an Gebäudeeinrichtung- oder Ausstattung wären die Folge. Daher investier...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]