Das Silicon Valley Österreichs

Aufgrund innovativer Köpfe, guter Ausbildungsstätten und einem attraktiven Binnenmarkt hat sich Oberösterreich längst als Hotspot für Softwareentwicklung etabliert, wie etliche international erfolgreiche Unternehmen zeigen. [...]

Softwarepark Hagenberg (c) Softwarepark Hagenberg
Softwarepark Hagenberg

Oberösterreich ist – zum Großteil heimlich still und leise – in den letzten Jahren zu einem exzellenten Standort für Softwareentwicklung geworden. Mit der FH Oberösterreich Campus Hagenberg und der Johannes Kepler Universität in Linz gibt es hervorragende Ausbildungseinrichtungen, die für die nötigen Fachkräfte sorgen, aufgrund der hohen Dichte an Industrieunternehmen in Oberösterreich verfügen Unternehmen, die Software entwickeln, über einen attraktiven Heimmarkt und auch die Verkehrsanbindung an die übrigen Bundesländer Österreichs und an den süddeutschen Raum ist durchaus gut.Neben Unternehmen wie dynatrace, runtastic oder Systema, die zwar inzwischen zu ausländischen Konzernen gehören, i...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

"FingerPing" erkennt 22 Kommandos sowie Teile von Zeichensprache. (c) gatech.edu
News

Apps via Gesten steuern

Forscher des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben mit „FingerPing“ ein System aus Wearable-Geräten entwickelt, das die Steuerung von textbasierten Programmen und Handy-Apps mittels einfacher Gesten ermöglicht. […]