Der CIO muss sich neu erfinden

Die McKinsey-Studie "IT‘s future value proposition" zeigt ein paradoxes Bild: Mit der Digitalisierung steigt die Bedeutung der IT. Gleichzeitig setzt sich zunehmend die Meinung durch, dass die IT-Abteilung inklusive CIO durch Drittanbieter austauschbar ist. [...]

CIOs
"Wir können jetzt aktiv werden oder müssen uns später mit den Folgen einer ungesteuerten Entwicklung abfinden." (c) Focus Pocus_LTD - Fotolia

Laut der McKinsey-Studie messen Geschäftsverantwortliche der IT eine zentrale Bedeutung vor allem bei der Unterstützung des Business und bei der Transformation zu. Was die Wahrnehmung der tatsächlichen Performance der IT betrifft, sieht die Sache allerdings ganz anders aus. Besonders negativ ist die Wahrnehmung in jenen Bereichen, die für das künftige Wertversprechen der IT am kritischsten sind. So geben nur 12 Prozent aller von McKinsey Befragten an, dass ihre IT-Organisation bei der digitalen Transformation in ihrem Unternehmen sehr effektiv sei. Nur acht Prozent sagen, dass die IT beim Thema E-Commerce eine wichtige Rolle einnehme. Mit einem derartigen Image behaftet wundert es nicht, das...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel