Der steinige Weg zur smart Factory

Capgemini hat sich in einer aktuellen Studie den Status quo der intelligenten Industrie angesehen. Smart Factories könnten die Weltwirtschaft bis 2023 um 1,5 Billionen US-Dollar ankurbeln, doch oft hakt es an Skalierbarkeit und fehlendem Knowhow. [...]

Nur 14 Prozent der Industrieunternehmen beurteilen ihre Smart-Factory-Initiativen als erfolgreich. (c) zapp2photo - Fotolia

Für die Studie »Smart Factories @ Scale« wurden über tausend Führungskräfte von Industrieunternehmen in 13 Ländern befragt. Daraus ergaben sich zwei zentrale Herausforderungen bei der Skalierung von Pilotprojekten hin zur intelligenten Fabrik für die Industrie 4.0: Erstens die IT-OT-Konvergenz und zweitens die Bandbreite der Fähigkeiten, die erforderlich sind, um die Transformation voranzutreiben.

Die Studie geht außerdem darauf ein, wie disruptive Technologien zu einer intelligenten Industrie führen und wie Fertigungsunternehmen daraus neue Geschäftsfelder entwickeln, Betriebsabläufe optimieren und Innovationen für eine nachhaltige Zukunft umsetzen.

Capgemini versteht unter »intelli...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Vergessene Passwörter kosten Firmen viel Geld

Unternehmen würden massiv IT-Kosten sparen, wenn sie komplett auf Passwörter verzichteten. Andere Formen der Authentifizierung wie beispielsweise biometrische Scans sind wesentlich kosteneffizienter und auch sicherer als gewöhnliche Passworteingaben. Das ergibt ein Bericht des World Economic Forum (WEF). […]