Der strategische Kommunikator

Der CIO des Jahres in der Kategorie Mittelstand ist Martin Buresch von der Kwizda Holding GmbH. Er weiß, dass es bei erfolgreichen Digitalisierungsprojekten neben dem technischen Verständnis vor allem drauf ankommt, diese verständlich mit allen Bereichen des Unternehmens und auch den Kunden zu kommunizieren. [...]

Martin Buresch von der Kwizda Holding GmbH ist hocherfeut über die Auszeichnung zum CIO des Jahres 2018 in der Kategorie Mittelstand.
Martin Buresch von der Kwizda Holding GmbH ist hocherfeut über die Auszeichnung zum CIO des Jahres 2018 in der Kategorie Mittelstand. (c) Confare

Die Auszeichnung zum CIO des Jahres bedeutet Martin Buresch viel, ist sie doch »eine wertschätzende Anerkennung für die langjährige Arbeit an der Weiterentwicklung an der Organisation«. Buresch geht es bei der Digitalisierung in hohem Maße darum, neue Geschäftschancen auszumachen, Innovationen anzustoßen und umzusetzen – ein Ansatz, den er als CIO der Kwizda Gruppe erfolgreich verfolgt und der ihn für die Jury eindeutig zum CIO des Jahres qualifizierte. Offenbar gelingt ihm der – wie er es nennt – Spagat zwischen den formalisierten Prozessen und der Wahrung einer grundsätzlichen Agilität in seinem Team. Mit letzterem wird sichergestellt, dass die 31 Mitarbeiter von Buresch Projekte und Anlie...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Andrea Wörrlein, VNC-Geschäftsführerin und -Verwaltungsrätin
Kommentar

Rote Karte für Skype, Teams und Zoom

Videokonferenzsysteme haben vielen Unternehmen und Organisationen durch die aktuelle Krise geholfen. Ihr Einsatz war meist spontan und ungeplant, eine echte Evaluation aus Zeitgründen oft nicht möglich. Entsprechend häufig sind Berichte über diverse Schwächen im Praxisbetrieb, die gravierendsten davon beim Thema Sicherheit und Datenschutz. EinKommentar von Andrea Wörrlein. […]