Deutsche Telekom forciert den Bereich E-Health

Mehrere Projekte auch in österreichischen Krankenhäusern. [...]

Die Deutsche Telekom (DT) will den Bereich E-Health stärken und forciert unternehmensweit ihre Aktivitäten. Der Konzern rechnet mit einem zweistelligen Wachstum im Gesundheitsbereich. Axel Wehmeier, Leiter des Geschäftsfelds Gesundheit bei der DT will, dass das Unternehmen der zentrale Partner für das gesamte Gesundheitswesen wird, der alle Teilnehmer zusammenbringt. »Wir sind am Ziel, wenn sich Ärzte, Kassen, Kliniken, Patienten oder Pflegedienste unterein­ander hochsicher digital austauschen können«, so Wehmeier.

Auch in Österreich gibt es schon einige Projekte, die von den DT-Töchtern T-Systems und T-Mobile umgesetzt werden. Im Elisabethinen-Krankenhaus in Linz wird zum Beispiel derzeit ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]