Digitale Investitionen zahlen sich aus

Geht es nach Österreichs Managern, ist die größte Herausforderung für die Infrastruktur des Landes nicht der Klimawandel, sondern die Digitalisierung. Das zeigt der Österreichische Infrastrukturreport 2020 der Initiative Future Business Austria. [...]

»Österreich als Digination ist schon lange unsere Forderung«, sagt UBIT-Obmann Alfred Harl. (c) carostrasnik

Im Rahmen der Präsentation des 17. Infrastrukturreports wurden wesentliche Punkte für Österreichs Zukunft dargestellt. Österreich als digitalen Standort erfolgreich auszubauen, ist das gemeinsame Ziel. Dazu benötigt es eine hochleistungsfähige digitale Infrastruktur. Alfred Harl, Obmann des Fachverbands Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): »Der Ausbau von fester Infrastruktur soll technologieneutral und bedarfs-orientiert vorangetrieben werden. Österreich kann eine Vorreiterrolle beim Ausbau von 5G-Netzen einnehmen.«

Chefsache Digitalisierung

Die notwendigen Maßnahmen umreißt Harl folgendermaßen: 5G als Top-Pri...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel