Digitalisierung im Mittelstand

Über 99 Prozent aller Unternehmen sind KMU und zunehmend dem globalen Wettbewerb ausgesetzt. Moderne Systeme unterstützen die KMU dabei, diese Vorteile aufrecht zu erhalten. Jürgen Mörth von oxaion im COMPUTERWELT-Interview. [...]

Jürgen Mörth ist designierter Geschäftsführer von oxaion. (c) oxaion

Unter der Dachmarke Modula sind seit ein paar Monaten vier Softwareanbieter aus den Bereichen ERP, MES und CAQ vereint. Welche Ziele verfolgen Sie mit dieser Kooperation und welche Vorteile ergeben sich dadurch für die Kunden?

oxaion ist ein Teil der Modula Gruppe –dem Partner für die digitale Transformation. Wir sind im Mittelstand zu Hause und kennen daher die Anforderungen unserer Zielgruppe in diesem Bereich. Für die digitale Transformation benötigt man einen Partner, der die Prozesse ganzheitlich analysiert und integriert abbilden kann. Für die Kunden die früher einen Best-of-Breed Ansatz verfolgt haben um die optimalen Lösungen zu finden, bieten wir viele Vorteile: Modula bedeutet ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Kommentar

Auf dem Weg zum Multicloud-Broker

In den Anfängen der Cloud wurden Cloudimplementierungen von Geschäftseinheiten und Anwendungsteams oft im Alleingang eingerichtet. Heute sind zentrale IT-Teams für die Cloudnutzung im gesamten Unternehmen zuständig und müssen als eine Art Multicloud-Broker fungieren. Dabei gilt es, mehrere Aufgaben zu jonglieren: Governance, Kostenmanagement und das Umsetzen einer neuen IT-Kultur. […]